Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Entdecken
  3. Musik
  4. Musikhandschriften
  5. Archiv zeitgenössischer Komponisten
  6. Manfred Weiss
  7. Tonträger

Tonträger von Manfred Weiss

Zu den frühesten Tondokumenten von Werken des Dresdner Komponisten Manfred Weiss im Bestand der Mediathek gehören aus den 1980er Jahren „Fantasie für 14 Solo-Streicher / (Hommage a C. M. v. Weber)" (1987) – musiziert vom Dresdner Kammerorchester unter der Leitung von Manfred Scherzer – als Übernahme vom Rundfunk der DDR auf Tonband vorhanden, „Konzert für Orgel, Streichorchester und Schlagzeug" (1975/76) – erschienen 1981 und „3. Sinfonie" (1979/80) – erschienen 1988 – beide Deutsche Schallplatten Berlin, "Metamorphosen der Motette 'Verleih uns Frieden gnädiglich' für Orchester und Orgel" (1986) – vorhanden auf Tonband als Aufnahme in der Semperoper Dresden von der Uraufführung 1985 und Übernahme vom Rundfunk der DDR.

Aus den Jahren 2001 bis 2010 gibt es einige Kompositionen auf CD, darunter "Metamorphoses on a theme of H. Schütz's motet 'Verleih uns Frieden gnädiglich' for orchestra and organ" (1985) als Aufnahme des Gosudarstvennyj Simfoničeskij Orkestr SSSR (Moskau) und die Aufnahme der Uraufführung vom "Te Deum" unter Markus Leidenberger mit dem Dresdner Bachchor und der Sinfonietta (Dresden) 2010, erschienen auf CD bei Audiolis. In der Reihe "Zeitgenossen Ost" (später "Zeitgenossen - Musik der Zeit") vom Verlag Hastedt Bremen erschienen CDs mit Kompositionen für Kammer- und Chormusik, Werke für Tasteninstrumente u.a.