Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Mitmachen
  3. Buchpatenschaften
  4. Musik

Musik

Kirchenmusik des 16. und 17. Jahrhunderts

„auffgesetzet“ zwischen 1660 und 1680, heute leider nicht mehr nutzbar: Wie der Handschrift Mus.Löb.53 geht es vielen der ca. 1.300 zum sogenannten Depositalbestand gehörigen Bände, die seit dem Ende des 19. Jahrhunderts in der SLUB bewahrt werden. Mehr...

Hofmusik des 18. Jahrhunderts

Anlässlich der Kurprinzenhochzeit 1719 am Dresdner Hof engagiert, schuf Johann David Heinichen auch unzählige Werke in allen Kirchenmusik-Gattungen für die Dresdner Hofkirche. (Mus.2398-D-8 // Mus.2398-D-35) Mehr...

Zeitgenössische Musik

Schädigung durch Klebstoff

Auch Material aus jüngerer Vergangenheit ist gefährdet und Schädigungen, die die Errungenschaften der Industrialisierung hervorgebracht haben, müssen versorgt werden. Mehr...