Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Über uns
  3. Organisation
  4. Kennzahlen

Kennzahlen

 202020192018
Bibliotheksbesuche926.0682.134.8022.168.242
Angemeldete Nutzende p.a.66.47470.39470.599
Neuanmeldungen10.62313.10913.263
Twitter-Follower (zentraler Account)7.7676.8626.321
Entleihungen1.075.4251.171.7591.305.804
Downloads lizenzierte Volltexte4.101.990*****7.353.2338.344.313
Seitenaufrufe digitalisierte Sammlungen (ohne Special-Interest-Portale)6.087.5603.555.859 3.359.253
Seitenaufrufe Deutsche Fotothek9.428.4137.526.2037.389.793
Neuzugang analog (Bände)39.00040.73752.682
Anteil der E-Medienerwerbung am gesamten Erwerbungsbudget (%)67*6572
Digitalisierung SLUB (Images)188.714222.061244.927
Digitalisierung Landesprogramm (Images)1.516.5851.215.8514.087.794
Digitalisierung Sächsisches AV-Erbe (Spielminuten)30.92629.000-
Publizierte Open Access-Dokumente (TU Dresden- und SLUB-Mandanten in Qucosa)3.6932.5471.020
Anteil von Open Access-Publikationen am Gesamtpublikationsaufkommen der TU Dresden (%)573632
Speichervolumen SLUBLangzeitarchiv (Terabyte)389  319222
Beratungsangebote SLUBWissensbar1.9901.5411.371
E-Tutorials573227
Veranstaltungen (Führungen, Kurse, öffentliche Veranstaltungen)7021.2421.020
Terminanfragen SLUBMakerspace2.5342.2801.829
Benutzerarbeitsplätze2.3362.3362.336
Öffnungstage282***347347
Wochenöffnungsstunden104104104
Laufende Drittmittelprojekte241917
Personalstellen283283281
Drittmittelstellen292727
Mitarbeitende341342343
Ehrenamtliche373937
Fort- und Weiterbildungstage359445443

*vorbehaltlich Jahresabschluss 2020

**ohne Elsevier-Vertrag (2018: 1.072.377 Downloads aus Elsevier-Kollektionen)

***Anzahl physische Öffnungstage (während der coronabedingten Schließzeit und den Wartungsarbeiten wurden online Services angeboten: Chat, Helpesk, Scan on Demand, Telefon...)

****Die Nutzungsmessung der durch die SLUB lizenzierten E-Ressourcen folgt dem internationalen Standard COUNTER (Counting Online Usage of Networked Electronic Resources), der von Bibliothekaren, Verlegern und anderen Inhaltsanbietern verwendet wird, um Nutzungsstatistiken für elektronische Ressourcen auf standardisierte Weise zu erstellen. In den vergangenen Jahren wurde die Version COUNTER 4 verwendet. Dieser bietet jedoch keine valide Vergleichbarkeit der Nutzungszahlen zwischen den Anbietern, da einige Anbieter den Download des gesamten Buches, andere Anbieter den Download aller Kapitel oder beide Optionen anboten. Aus diesem Grund erfolgte die Umstellung auf COUNTER 5. Es werden nicht mehr die einzelnen Kapitel, sondern die Aufrufe des gesamten E-Books als 1 Nutzung, gezählt.

 Deutsche Bibliotheksstatistik