Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Mitmachen
  3. Buchpatenschaften
  4. Musik
  5. Patenschaft

Patenschaft

Zeitgenössische Musik

Schädigung durch Klebstoff

Dieses Projekt ist bereits zu 36% finanziert.

Bitte helfen Sie mit es zu einem Erfolg zu machen.

0%
100%

Je älter das Material, desto deutlicher die Spuren der Zeit – könnte man meinen. Aber auch – und in gewisser Weise vielleicht besonders – an verhältnismäßig jungem Material nagt der Zahn der Zeit so deutlich, dass es stark gefährdet ist und einer dringenden fachmännischen Therapie bedarf, um zugänglich zu bleiben oder gar erst zu werden.

Gehören Tintenfrass und Papierverlust oder Schimmel infolge äußerer Beschädigung durch Feuer und Wasser zu den typischen Schadensbildern der weiter zurückliegenden Jahrhunderte, machen dem jüngeren Material die Errungenschaften der Industrialisierung zu schaffen. Papiere sind säurehaltig, Tinten wenig beständig und Büromaterialien wie Klammern rostanfällig. Klebstoffe tun ihr übriges.

In einer Aktion, die speziell unseren Beständen zeitgenössischer Musik gewidmet ist, bitten wir deshalb um Ihre Unterstützung. Schadhafte und fehlende Einbände sollen ersetzt, lose Blätter in speziellen Mappen geschützt, besondere Formate in maßgefertigten Kapseln zweckmäßig archiviert werden.

Metallklammern und säurehaltige Klebebänder werden entfernt, beschädigte Bindungen erneuert, zerfallenes, zerrissenes, zerstörtes Papier repariert, säurehaltige Papiere und Schreibmaterialien entsäuert, Barriere-Papiere eingelegt.

 

Für erste Maßnahmen zur Sicherung unserer jüngsten Bestände benötigen wir eine Summe von 900,00 Euro.

Restaurierungskosten: 1.100,00 €

Jetzt Buchpate werden.