Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Über uns
  3. Organisation
  4. Karriere und Ausbildung
  5. Welche Stellen aktuell bei uns ausgeschrieben sind
  6. Techniker im Makerspace (m/w/d)

Techniker im Makerspace (m/w/d)

 Ein Händchen für Maschinen und Modelle? Innovativ und wissenschaftsbegeistert? Keine Angst vor Menschen? Dann ist dieser Job vielleicht das Richtige:

An der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Stelle eines/einer

                                           Techniker im Makerspace (m/w/d)

in Vollzeit bis zur Vergütungsgruppe TVL-E 9 unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Die SLUB zählt mit ca. 350 Mitarbeitern zu den größten und leistungsfähigsten wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland und Europa und stellt einen lebendigen sozialen Ort wissenschaftlichen Austauschs dar. Der Makerspace ist eine offene Werkstatt für praktisches Arbeiten in der Bibliothek. Der mit 3D-Druckern und Lasercutter ausgestattete Raum bietet Wissenschaftlern und Studierenden eine Plattform, um Wissen und Technik zu teilen und Projekte zu starten.

 

Ihre Aufgaben:

  • Inbetriebnahme, Wartung und Weiterentwicklung der im SLUB Makerspace vorhandenen Fertigungsmaschinen (3D-Drucker, Lasercutter, 6-Achs-Roboter und Weitere)
  • Integration, Betrieb und Pflege der im SLUB Makerspace vorhandenen Arbeitsplatzrechner und Geräte gemäß den Richtlinien der SLUB, sowie Mitarbeit an der konzeptionellen Entwicklung der IT-Strategie des Makerspace in enger Abstimmung mit der Abteilung IT 
  • Betreuung und fachliche Beratung von Nutzerinnen und Nutzern während der Öffnungszeiten
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Benutzungskonzepten und der Weiterentwicklung des Geräteangebots
  • Mitwirkung bei der Gestaltung der jeweiligen Arbeitssysteme (Arbeitsmittel-, Ablauf und Umgebung)
  • Geräteschulungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für Nutzerinnen und Nutzer

 

Sie bringen mit:

  • Abschluss als staatlich geprüfter Techniker oder Fachinformatiker oder erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbarer Qualifikation,
  • Kenntnisse im Bereich der Entwicklung mechatronischer Systeme
  • Kenntnisse in der Administration von Windows 10 oder Linux, Grundlagen im Bereich Netzwerktechnologien / WLAN
  • Sie sind vertraut und haben Interesse an modernen Fertigungstechnologien und den Prinzipien der additiven Fertigung
  • Sicheres Fachenglisch in Wort und Schrift
  • Sorgfältige Arbeitsweise, Abstraktionsvermögen, Eigeninitiative, Team- und Kommunikationsfähigkeit gepaart mit hohem Engagement
  • Innovationsfreude, sowie Bereitschaft zu ständiger Weiterbildung bzw. vertiefte Einarbeitung in die oben genannten Bereiche
  • Freude am häufigen Umgang mit Nutzerinnen und Nutzern und der Weitergabe von Fachwissen

 

Wir bieten Ihnen:

  • die Mitarbeit in interdisziplinären Teamstrukturen
  • flexible Arbeitszeitgestaltung durch empfohlene Kernarbeitszeit
  • die Möglichkeit, eigenverantwortlich zu arbeiten
  • individuelle Lösungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • sehr gute persönliche Entwicklungsperspektiven und berufliche Fortbildung
  • einen Blick hinter die Kulissen des Forschungsbetriebes einer dynamischen, innovativen wissenschaftlichen Bibliothek mit demokratischer und humanistischer Prägung
  • sehr gute Sozialleistungen sowie eine Jahres-Sonderzahlung im November
  • die Möglichkeit, aktiver Teil des digitalen Wandels unserer Wissensgesellschaft zu sein
  • die Anwendung modernster informationstechnologischer Verfahren auf sinnstiftende Inhalte

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das freut uns! Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 08.07.2020 an die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Referat Personal, 01054 Dresden oder per E-Mail an Bewerbung@slub-dresden.de. Für nähere Auskünfte zum Stellenprofil steht Ihnen Herr Jonas Tiepmar, Referatsleiter, unter der Telefonnummer 0351/4677925 bzw. E-Mail: Jonas.Tiepmar@slub-dresden.de gern zur Verfügung. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben; schwerbehinderte BewerberInnen haben bei gleicher Eignung Vorrang bei der Einstellung. Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie uns bis zum Abschluss des Verfahrens Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

 

Ausschreibung (pdf)