Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Über uns
  3. Organisation
  4. Karriere und Ausbildung
  5. Was bei uns hinter den Kulissen passiert

Was bei uns hinter den Kulissen passiert

Sie suchen so einen richtig langweiligen Bürojob? Den gibt's bei uns auch! Ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit aber groß, dass Sie es als SLUB-Mitarbeiter*in mit gestressten Studierenden zu tun bekommen, mit wertvollen alten Drucken oder Handschriften, an großen Gerätschaften arbeiten, Stühle rücken, Sekt ausschenken, in der Klimakammer oder im Archiv frieren oder am Feierabend Yogamatten zusammenräumen müssen.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, arbeiten bei uns etwa 350 Menschen mit den unterschiedlichsten fachlichen Hintergründen interdisziplinär zusammen. Dabei spielen vor allem diese Tätigkeiten eine wichtige Rolle: 

Erwerben, Lizenzieren und Publizieren

Eine Bibliothek steht niemals still. Wir versorgen unsere Nutzer*innen mit allen wichtigen Information. Seien es gedruckte Bücher oder online verfügbare E-Journals und Datenbanken – hier drücken wir besonders auf die Tube. Jedes unserer über acht Millionen Medien wird gewissenhaft katalogisiert, systematisiert und über den Katalog verfügbar gemacht. Und wir stellen mit der Finanzierung von Open-Access-Publikationen die wissenschaftliche Literaturversorgung auf den Kopf. Damit in Zukunft alle rund um den Planeten lernen, forschen und lehren können. Einfach so und ohne Beschränkung.

Sammeln und Archivieren

Sammeln macht glücklich. Und dieses Glück mit den Bibliotheksnutzer*innen zu teilen ist doppelt schön! Schließlich sind Sammeln und Bewahren die Grundpfeiler einer jeden Bibliothek. So archiviert die SLUB in ihrer Funktion als Landesbibliothek unter anderem so ziemlich alle Medien über Sachsen sowie die in Sachsen erscheinenden ablieferungspflichtigen Publikationen. Bewahrt wird aber auch Nicht-Sächsisches: Antike Papyri, Tonkegel, kostbare mittelalterliche Handschriften auf Pergament, Musik, Landkarten, Grafik und das Archiv der Fotografen. Kostbarkeiten wie der Codex Dresdensis, eine von vier erhaltenen Handschriften der Maya, stellen wir regelmäßig in unserem Buchmuseum aus.

Restaurieren und Erhalten

Wir bewahren das Wissen von gestern und heute für die Welt von morgen – analog wie digital. Während in unserer IT-Abteilung zu diesem Zweck Datenformate für eine effiziente Langzeitarchivierung entwickelt werden, bedeutet das für unsere Restaurierungsabteilung beispielsweise, schimmel- und wasserbeschädigte Pergamente mittelalterlicher Handschriften mithilfe neuester Technologien wieder lesbar zu machen. An unsere Bibliothek ist außerdem die Landesstelle für Bestandserhaltung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWK) angegliedert, die gemäß dem Landesprogramm Großprojekte wie die Massenentsäuerung von Papier plant und durchführt.

Achso: und für die langen Wege zwischen Klimakammer und dem Lager mit Japanpapier und Pergamentpulver haben unsere Kolleginnen und Kollegen in der Restaurierungsabteilung einen Scooter. 

Programmieren, Entwickeln und Administrieren

Blaupausen? Nicht bei uns! Die Abteilung Informationstechnologie sorgt dank eigener Entwicklung von Software täglich dafür, dass jede Anforderung der verschiedenen Dienste der Bibliothek ihre maßgeschneiderte Lösung erhält. Das reicht von der Digitalisierung von Objekten und Medien über deren Bereitstellung bis hin zur Langzeitspeicherung. Und selbstverständlich ist auch das Herzstück der Bibliothek, der Katalog, zu einhundert Prozent made by SLUB-IT.

Groß trifft klein: Die IT ist mit 40 Kolleg*innen die drittgrößte Abteilung der SLUB –  mit einem eigenen kleinen Rechenzentrum. 

Forschen

Was viele Nutzer*innen nicht wissen: als wissenschaftliche Bibliothek betreibt die SLUB selbst aktiv Forschung. In Teilen als DFG geförderte Projekte und durch Drittmittel finanziert, ist es uns ein Anliegen, einen transparenten Forschungsverlauf zu gestalten und die Ergebnisse hinaus in die Welt zu tragen. Dabei sind die wissenschaftlichen Untersuchungen keineswegs auf ein bestimmtes Forschungsfeld beschränkt: Bildende Kunst, Mobilitäts- und Verkehrsforschung oder Musikwissenschaft – die einzelnen Fachinformationsdienste (FID) versorgen die wissenschaftliche Community mit den neuesten Informationen und geeigneten Forschungswerkzeugen. Natürlich Open Access.

Digitalisieren

Alle reden darüber – wir treiben sie voran: die Digitalisierung. Mit dem Ziel, all unsere Wissensschätze unkompliziert online verfügbar zu machen, koordiniert die SLUB das Landesdigitalisierungsprogramm für Wissenschaft und Kultur des Freistaates Sachsen. Hier wird bedeutendes Schriftgut aus Sachsen für Lehre und Forschung sowie die breite Öffentlichkeit bereitgestellt. Mit Open Source Technik und neuen Entwicklungen im Bereich Text- und Layouterkennung werden hier unterschiedlichste Medientypen verfügbar gemacht. Gleiches gilt  für das Dresdner Digitalisierungszentrum.

Beraten, Vermitteln und Schulen

Wer fragt, gewinnt! Wie kann ich mit dem 3D-Drucker ein Modell für mein Architektur-Seminar drucken? Wie organisiere ich die Quellen für meine Bachelor-Arbeit? Was tue ich, wenn ich eine Schreibblockade habe? Wo finde ich Literatur zu spanender Fertigung - und ist die dann auch spannend? Was genau ist Open Science? Bei uns darf alles gefragt werden. Die Antworten darauf geben wir an der Theke, der Wissensbar, im Makerspace oder im TextLab, in persönlichen Gesprächen, Schulungen und Workshops und bei Veranstaltungen.

Ungeschlagene Nummer eins der am häufigsten gestellten Fragen an der Servicetheke ist wohl "Kann ich mein Buch verlängern?" Das wissen wir auch nicht, aber die Leihfrist verlängern wir natürlich gern!

Und sonst so?

Unter dem Motto "Menschen machen Bibliotheken" bringen wir als Dritter Ort, der weder ganz dem Privaten noch ganz der Arbeit gewidmet ist, Menschen zusammen. Und wie machen wir das? Das Zauberwort heißt Kommunikation: nach innen, aber vor allem auch nach draußen. Mit Veranstaltungen, Ausstellungen, Workshops, über Social Media, unseren Chat, am telefonisch oder face-to-face. Natürlich geht das alles nur, weil wir auch eine Verwaltungsabteilung, einen Technischen Dienst, Baubeauftragte, ein Personal-, ein Haushalts- und ein Controllingteam haben!