Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Über uns
  3. Karriere und Ausbildung
  4. Welche Stellen aktuell bei uns ausgeschrieben sind
  5. Wissenschaftlicher Informatiker (m/w/d) Java EE

Wissenschaftlicher Informatiker (m/w/d) Java EE

..................................Berufsanfänger:innen und Quereinsteiger:innen willkommen!.................

 

An der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ist im Rahmen der Programme „Sicherung des audiovisuellen Erbes in Sachsen“ (SA(V)E) sowie „Koordinierte Förderinitiative zur Weiterentwicklung von Verfahren der Optical Character Recognition“ (OCR-D) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Wissenschaftliche Informatikers (m/w/d) Java EE

in Vollzeit (40 Stunden/Woche) bis zur Vergütungsgruppe TV-L E13 befristet bis März 2024 zu besetzen. 

Die SLUB ist mit ca. 350 Mitarbeitern eine der größten und leistungsfähigsten wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland und stellt sowohl ein bedeutendes Innovations- und Koordinierungszentrum im deutschen Bibliothekswesen als auch einen lebendigen sozialen Ort wissenschaftlichen Austauschs dar. Ihre Musikabteilung verfügt über mehr als 200.000 audiovisuelle Medien und engagiert sich konsequent für Digitalisierung im Bereich von Ton- und Bildtonträgern. 

Seit 2019 ist die SLUB vom Freistaat Sachsen mit der Durchführung des Programms „Sicherung des audiovisuellen Erbes in Sachsen“ betraut. In diesem Rahmen werden in größerem Umfang analoge Film-, Video-, und Tondokumente (AV-Medien) digitalisiert, um sie anschließend auf der Plattform SACHSEN.digital öffentlich zugänglich zu machen. Hierfür soll die an der SLUB eingesetzte Software Kitodo.Production befähigt werden, den Digitalisierungsprozess von AV-Medien bis zur Veröffentlichung zu unterstützen. Die Software kann aktuell nur mit Bildmedien (Drucke, Periodika, Handschriften, etc.) umgehen und muss an die Anforderungen für die inhaltliche Erschließung von Audio- und Videomaterial angepasst werden.

Die Initiative „OCR-D“ verfolgt das Ziel, die bisher vorliegenden quelloffenen Werkzeuge für die maschinelle Volltexterkennung in produktive Workflows der Massendigitalisierung zu integrieren. In Kooperation mit den Universitätsbibliotheken Braunschweig und Mannheim soll auf Basis der bestehenden Werkzeuge ein webbasierter OCR-Service entwickelt und über eine zu spezifizierende API an Kitodo.Production angebunden werden.

Ihre Aufgaben:

Als Mitglied im Team der IT-Abteilung entwickeln Sie gemeinsam mit sympathischen Kolleginnen und Kollegen die in Java programmierte Software Kitodo.Production weiter (siehe github.com/kitodo/kitodo-production). Kitodo.Production ist ein zentrales Werkzeug zur Unterstützung jeglicher Digitalisierungsprojekte der SLUB Dresden. Der Schwerpunkt Ihrer Arbeit liegt dabei auf der zu entwickelnden Unterstützung für AV-Medien sowie der Anbindung eines ebenfalls zu entwickelnden webbasierten OCR-Service. Unter Berücksichtigung der fachlichen Anforderungen des SA(V)E-Teams sowie des bewilligten Drittmittelprojekts entwickeln sie die technische Konzeption mit dem IT-Team sowie Partnereinrichtungen. Die anschließende Implementierung und das kontinuierliche Testen mit der Fachabteilung liegt in ihrer Eigenverantwortung. Zur Vorbereitung für den Übergang zum Produktivbetrieb stimmen Sie sich mit der IT-Abteilung ab und entwickeln gemeinsam ein Vorgehen, um technische Workflows für den Umgang mit AV-Medien sowie automatisierter Volltexterkennung in der bestehenden Infrastruktur zu ermöglichen. Die technische Entwicklung schließt neben der eigentlichen Web-Applikation auch Änderungen an Open-Source-Komponenten Dritter (z.B. zu integrierende Videoplayer) ein. Sollten Änderungen an Dritt-Anbieter-Software notwendig sein, fließen diese an das Quellrepository zurück. Gerne können Sie sich auch in der allgemeinen Weiterentwicklung von Kitodo.Production und seiner Benutzung einbringen, um diese mit Blick auf verbesserte Workflows mitzugestalten. Die Software-Entwicklung findet grundsätzlich transparent, agil und quelloffen über GitHub statt.

Sie bringen mit:

  • eine abgeschlossene Hochschulausbildung im Bereich der Informatik oder vergleichbare Vorerfahrungen
  • mehrjährige Programmiererfahrung im JavaEE-Umfeld
  • Erfahrungen in der Frontendentwicklung (JSF, PrimeFaces, JavaScript)
  • grundlegende Kenntnisse von HTML/CSS/Webfonts
  • versierter Umgang mit XML und REST-APIs
  • hohe Motivation und Teamfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrungen mit bibliothekarischen Formatstandards (METS, MODS, ALTO) sind von Vorteil
  • Grundkenntnisse Linux sind von Vorteil
  • Erfahrung in der Programmierung mit PHP sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeitgestaltung durch empfohlene Kernarbeitszeit
  • die Mitarbeit in einem motivierten, interdisziplinären Team
  • abwechslungsreiche und interessante Aufgabenstellungen in einem anspruchsvollen Umfeld
  • individuelle Lösungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • sehr gute Sozialleistungen sowie eine Jahres-Sonderzahlung im November
  • Jobticket
  • Gesundheits- und Vorsorgeprogramme
  • zentrale Lage mit guter Anbindung an öffentlichen Nahverkehr

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das freut uns! Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 3. Mai 2021 an die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Referat Personal, 01054 Dresden oder per E-Mail an Bewerbung@slub-dresden.de. Für nähere Auskünfte zum Stellenprofil steht Herr Erik Sommer, Erik.Sommer@slub-dresden.de, 0351/4677214 gern zur Verfügung. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben; schwerbehinderte Bewerber:innen haben bei gleicher Eignung Vorrang bei der Einstellung. Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie uns bis zum Abschluss des Verfahrens Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

Stellenausschreibung (pdf)