Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Über uns
  3. Karriere und Ausbildung
  4. Welche Stellen aktuell bei uns ausgeschrieben sind
  5. Webentwickler (m/w/d) Frontend, Backend - Javascript, PHP

Webentwickler (m/w/d) Frontend, Backend - Javascript, PHP

................Berufsanfänger:innen und Quereinsteiger:innen willkommen!................................


Lust auf offene Daten, APIs und die Entwicklung von Open Source Tools für die Wissenschaft? Mit eigenen Ideen und kreativen Lösungen einen Beitrag zur Nachnutzbarkeit von Kunst und Kultur leisten? – Und das bei guter Stimmung im Team? Dann ist dieser Job vielleicht der Richtige:

An der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Webentwicklers (Frontend/Backend) (m/w/d) JavaScript, PHP

in Vollzeit (40,0 Stunden/Woche) bis zur Vergütungsgruppe TV-L E13 befristet auf die Dauer von 36 Monaten zu besetzen. Für Teilzeitmodelle sind wir grundsätzlich offen.

Die SLUB zählt mit etwa 350 Mitarbeitenden zu den größten und leistungsfähigsten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands. Sie ist ein bedeutendes Innovations- und Koordinierungszentrum im deutschen Bibliothekswesen und ein lebendiger sozialer Ort wissenschaftlichen Austauschs. Wir vertreten entschieden die Ziele von Open Science und Open Access. 

Der DFG-geförderte Fachinformationsdienst Kunst, Fotografie, Design stellt der Wissenschaft umfassende Informationen und digitale, an der SLUB entwickelte Forschungswerkzeuge auf dem Portal www.arthistoricum.net zur Verfügung. Eng damit verzahnt sind die Aufgaben des Konsortiums Nationale Forschungsdateninfrastruktur for Culture NFDI4C, in dem die SLUB gemeinsam mit einer Vielzahl renommierter Partner:innen aus Forschung, Gedächtnisinstitutionen und Infrastruktureinrichtungen den Aufbau einer communitynahen Infrastruktur für Forschungsdaten aus dem Bereich der materiellen und immateriellen Kulturgüter betreibt.

Ihre Aufgaben: 

  • (Weiter-) Entwicklung von Tools für den freien und fairen Zugang zu kulturell relevanten digitalen Objekten und Daten auf arthistoricum.net und für NFDI4C gemeinsam mit einem engagierten Team aus Kunstwissenschaftler:innen und Informatiker:innen
  • Ausbau der IIIF-Infrastruktur, die über spezifizierte, international verbreitete APIs digitale Objekte weltweit verfügbar macht; unser Ziel ist es, IIIF durch Annotationen, Workspaces und andere Features zu einer innovativen Arbeitsgrundlage für Bildwissenschaftler zu machen; diesen Weg können Sie mit kreativen Ansätzen und nachhaltigen Lösungen begleiten
  • Entwicklung von webbasierten Applikationen im Front- und Backendbereich auf Basis des zentralen Content Management Systems TYPO3
  • Nutzerorientierte Weiterentwicklung des arthistoricum.net-Discoverysystems auf Basis der Extension TYPO3Find
  • Kommunikation mit der Fachcommunity, Verstehen und Übertragen der fachlichen Anforderungen auf IT-Anforderungen, technische Schnittstelle zwischen IT und NFDI4Culture
  • Technische Betreuung des Webportals von arthistoricum.net, Projektkommunikation und -dokumentation

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Medieninformatik/Informatik oder vergleichbare Qualifikationen
  • Fundierte Erfahrungen bei der Konfiguration und Administration des CMS TYPO3
  • Umfassende Kenntnisse in den Web 2.0-Basistechnologien REST und XML sowie im Design von Client/Server-Architekturen
  • Erfahrungen in der objektorientierten Programmierung mit PHP sowie den Webtechnologien JavaScript, HTML5 und CSS
  • Kenntnisse im Bereich der modernen Extension-Entwicklung für TYPO3 mit Extbase / Fluid
  • Kenntnisse / Erfahrungen im Umgang mit Versionsverwaltung (GIT)
  • Erfahrungen mit SOLR oder ElasticSearch sind erwünscht
  • Analytische Denkweise, konzeptionelle Fähigkeiten, kreatives und eigenständiges Problemlösen, Fähigkeit und Bereitschaft zur lösungsorientierten Teamarbeit
  • Verhandlungssicheres Deutsch, sicheres Fachenglisch in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen:

  • äußerst flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit) mit Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten nach Absprache
  • die Mitarbeit in einem motivierten, interdisziplinären Team aus Softwareentwickler:innen und Fachkolleg:innen aus verschiedenen Abteilungen
  • die Möglichkeit, eigenverantwortlich und mit hohen Freiheitsgraden zu arbeiten
  • abwechslungsreiche und interessante Aufgabenstellungen in einem anspruchsvollen Umfeld
  • individuelle Lösungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • die Anwendung modernster technologischer Verfahren auf sinnstiftende Inhalte in einer dynamischen, innovativen wissenschaftlichen Bibliothek
  • zentrale Lage mit guter Anbindung an öffentlichen Nahverkehr
  • die Möglichkeit, aktiver Teil des digitalen Wandels unserer Wissensgesellschaft zu sein

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das freut uns! Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 17. März 2021 an die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Referat Personal, 01054 Dresden oder per E-Mail an Bewerbung@slub-dresden.de. Für nähere Auskünfte zum Stellenprofil steht Herr Alexander Bigga, Referatsleiter Digitale Präsentation, Tel. 0351/4677-212, E-Mail Alexander.Bigga@slub-dresden.de gern zur Verfügung. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben; schwerbehinderte BewerberInnen haben bei gleicher Eignung Vorrang bei der Einstellung. Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie uns bis zum Abschluss des Verfahrens Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

Stellenausschreibung (pdf)