Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Über uns
  3. Karriere und Ausbildung
  4. Welche Stellen aktuell bei uns ausgeschrieben sind
  5. Kurator (m/w/d) AV-Medien mit Referatsleitung in der Musikabteilung

Kurator (m/w/d) AV-Medien mit Referatsleitung in der Musikabteilung

An der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ist zum 1.9.2021 die Stelle eines

Kurators (m/w/d) AV-Medien 

mit Referatsleitung in der Musikabteilung

in Vollzeit (40,0 Stunden/Woche) bis zur Vergütungsgruppe TV-L E13 unbefristet zu besetzen. Für Teilzeitmodelle sind wir grundsätzlich offen.

Die SLUB zählt mit etwa 350 Mitarbeitenden zu den größten und leistungsfähigsten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands. Sie ist ein bedeutendes Innovations- und Koordinierungszentrum im deutschen Bibliothekswesen und ein lebendiger sozialer Ort wissenschaftlichen Austauschs. 

Die 1816 gegründete Musikabteilung der SLUB verfügt über eine umfangreiche Sammlung an Handschriften, alten und modernen Drucken sowie mehr als 200.000 audiovisuellen Medien. In verschiedenen Drittmittelprojekten widmet sie sich national und international ausgerichteten digitalen Diensten für die Musikwissenschaft und –praxis und unterstützt den audio turn der Geisteswissenschaften. In der Musikabteilung sind die Fachstelle Ton der Deutschen Digitalen Bibliothek und die Koordinierungsstelle des Projekts „Sicherung des audiovisuellen Erbes in Sachsen“ angesiedelt. 

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind verantwortlich für ein kleines Team, das Sie in seiner Arbeit unterstützen und mit dem Sie Ideen für eine zeitgemäße Mediatheksarbeit (u. a. Bestandsentwicklung, interaktive Benutzungsangebote, digitale Dienste) entwerfen und umsetzen.
  • Sie erarbeiten Konzepte zur inhaltlichen und technischen Innovation der Mediathek und verfassen entsprechende Drittmittelanträge.
  • Sie koordinieren und begleiten aus fachlicher Perspektive die Weiterentwicklung der Digitalisierungssoftware Kitodo zur Verarbeitung von AV-Medien (u. a. bereits bewilligte Drittmittelprojekte).
  • Sie pflegen ein nationales und gerne auch internationales Netzwerk

Sie bringen mit:

  • Einen Hochschulabschluss, vorzugsweise im Bereich der Geisteswissenschaften, gerne zusätzlich auch einen informationswissenschaftlichen Abschluss oder entsprechende Berufserfahrung
  • Erfahrungen mit audiovisuellen Quellen im wissenschaftlichen Kontext
  • Nachgewiesene Erfahrungen in der Projektarbeit, gerne auch im Projektmanagement
  • starke Technik- und IT-Affinität
  • Nachgewiesene Kenntnisse von Metadaten- und Digitalisierungsstandards
  • Konzeptionelle Fähigkeiten, Gestaltungswille, kreatives und eigenständiges Problemlösungsvermögen
  • Erste Führungserfahrungen und Freude an der Arbeit mit Menschen

Wir bieten Ihnen:

  • Eine herausfordernde Tätigkeit mit einem vielfältigen Aufgabenspektrum und großem eigenen Gestaltungsspielraum
  • ein anspruchsvolles, dynamisches und innovatives Arbeitsumfeld 
  • Mitarbeit in einem dynamischen, motivierten Team
  • umfangreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung und persönlichen Entwicklung
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung durch empfohlene Kernarbeitszeit
  • individuelle Lösungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • sehr gute Sozialleistungen sowie eine Jahres-Sonderzahlung im November
  • die Möglichkeit, aktiver Teil des digitalen Wandels unserer Wissensgesellschaft zu sein

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das freut uns! Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer SLUB-2021-38 bis zum 6. Juni 2021 an die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Referat Personal, 01054 Dresden oder per E-Mail an Bewerbung@slub-dresden.de. Für nähere Auskünfte zum Stellenprofil steht Prof. Dr. Barbara Wiermann, Tel. 0351/4677-561, E-Mail: barbara.wiermann@slub-dresden.de gern zur Verfügung. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben; schwerbehinderte Bewerber:innen haben bei gleicher Eignung Vorrang bei der Einstellung. Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie uns bis zum Abschluss des Verfahrens Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

 Ausschreibung (pdf)