Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Über uns
  3. Karriere und Ausbildung
  4. Welche Stellen aktuell bei uns ausgeschrieben sind
  5. Fachkraft (m/w/d) fotografische Spezialmagazine und Digitalisierung in der Deutschen Fotothek

Fachkraft (m/w/d) fotografische Spezialmagazine und Digitalisierung in der Deutschen Fotothek

An der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

Fachkraft (m/w/d) fotografische Spezialmagazine und Digitalisierung in der Deutschen Fotothek

in Vollzeit (40 Stunden/Woche) bis zur Vergütungsgruppe TV-L E6 unbefristet zu besetzen. Für Teilzeitmodelle sind wir grundsätzlich offen.

Die SLUB zählt mit etwa 350 Mitarbeitenden zu den größten und leistungsfähigsten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands. Sie ist ein bedeutendes Innovations- und Koordinierungszentrum im deutschen Bibliothekswesen und ein lebendiger sozialer Ort wissenschaftlichen Austauschs. Wir wollen mit zukunftsweisenden Technologien Wissen schaffen, transparent vernetzen und niedrigschwellig verfügbar machen. Dabei sind wir unserem umfangreichen Erbe aus sechs Jahrhunderten verpflichtet. Wir vertreten entschieden die Ziele von Open Science und Open Access.

Mit der Deutschen Fotothek betreibt die SLUB eines der bedeutendsten europäischen Bildarchive in öffentlicher Hand. Mit ihrem „Archiv der Fotografen“ ist sie der Erhaltung und Publikation des deutschen fotografischen Erbes verpflichtet. Als Aggregator für digitale grafische Objekte aus zahlreichen Museen, Archiven und Bibliotheken ist die Deutsche Fotothek zudem wichtiger Content-Partner für die “Deutsche Digitale Bibliothek” und die “Europeana”. Den Ausbau und die Gestaltung der Forschungsdateninfrastruktur unterstützt die Deutsche Fotothek durch innovative Werkzeuge und Dienste zur Bilderschließung, -recherche und -analyse.

Ihre Aufgaben:

  • Organisation und Verwaltung der Spezialmagazine der Deutschen Fotothek mit über fünf Millionen Fotografien auf unterschiedlichsten Trägermaterialien
  • Monitoring der Bestände und Begleitung von konservatorischen und bestandserhaltenden Maßnahmen
  • Ausbau und Weiterentwicklung von Archivierungsstrukturen der Magazine
  • Überwachung der Klimatisierung der Archivräume, Archivierungsarbeiten, Vorbereitung des Transports von Sammlungsobjekten
  • Unterstützung bei der Strukturierung und Inventarisierung von Neuzugängen, insbesondere größerer Konvolute (Vor- und Nachlässe)
  • Trockenreinigung von Filmmaterial mit Unterstützung durch die Negativrestaurierung
  • Vorbereiten, Prüfen, Ausheben von Beständen zur Digitalisierung
  • Bereitstellung von Bilddaten auf Downloadservern
  • Digitalisierung von modernem und historischem Filmmaterial unter Berücksichtigung konservatorischer Anforderungen
  • Bildbearbeitung im Bereich von Freistellern, Bildmontagen und Retusche
  • Bildaufbereitung der Rohkameraformate nach Standards der Deutschen Fotothek und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

Sie bringen mit:

  • abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Fotografie, Archivwesen oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse von Archiv / Signatursystemen und Erfahrung in der Medienarchivierung
  • Kenntnisse und Erfahrungen zum Umgang mit verschiedensten historischen Fotomedien unter technischen und konservatorischen Aspekten
  • Kenntnisse der hochauflösenden Kamerasysteme und Filmscanner
  • Kenntnisse der Software CaptureOne und Photoshop
  • Kenntnisse im Bereich der Restaurierung und Konservierung von Fotomedien sind von Vorteil
  • Beherrschung von analogen fotografischen und labortechnischen Arbeiten ist von Vorteil
  • Kundenorientiertes Aufgabenverständnis und hohe kommunikative und soziale Kompetenz
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Engagement

Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeitgestaltung durch empfohlene Kernarbeitszeit
  • die Mitarbeit in interdisziplinären Teamstrukturen
  • abwechslungsreiche und interessante Aufgabenstellungen in einem anspruchsvollen Umfeld
  • einen Blick hinter die Kulissen des Forschungsbetriebes einer dynamischen, innovativen wissenschaftlichen Bibliothek mit demokratischer und humanistischer Prägung
  • sehr gute Sozialleistungen sowie eine Jahres-Sonderzahlung im November
  • die Anwendung modernster technologischer Verfahren auf sinnstiftende Inhalte
  • Gesundheits- und Vorsorgeprogramme

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das freut uns! Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer SLUB-2021-69 bis zum 15.10.2021 per E-Mail zusammengefasst in einer pdf, die in der Bezeichnung Ihren Namen trägt, an bewerbung@slub-dresden.de. Für nähere Auskünfte zum Stellenprofil steht Herr Dr. Jens Bove, Jens.Bove@slub-dresden.de, 0351/4677601 gern zur Verfügung. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben; schwerbehinderte BewerberInnen haben bei gleicher Eignung Vorrang bei der Einstellung. Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie uns bis zum Abschluss des Verfahrens Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

 Stellenbeschreibung (pdf)