Nur in Feld suchen:

  • Alles
  • Urheber
  • Titel
  • Schlagwort
  • Barcode
  • ISBN/ISSN/ISMN
  • RVK-Notation
  • Signatur
  • Verlag/Ort
  • Serie/Reihe

Zuletzt gesuchte Begriffe:

  1. SLUB Dresden
  2. Über uns
  3. Buchmuseum
  4. Ausstellungen / Führungen
  5. Veranstaltungen

Veranstaltungen im Buchmuseum

  • Mai 2018

  • Ausstellungseröffnung: „Man denkt noch beständig in Dresden auf mich.“ Winckelmann – Bibliothekar und Altertumswissenschaftler

    Di, 29.05.2018 19:00 Uhr - 21:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Dr. Thomas Haffner

    Am 8. Juni 2018 jährt sich der Todestag des ersten Klassischen Archäologen und Kunsthistorikers Johann Joachim Winckelmann zum 250. Mal. Ausgewählte Handschriften, Erstausgaben und Kupferstiche aus dem Bestand der SLUB sowie einige Leihgaben aus den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden dokumentieren und veranschaulichen Winckelmanns Wirken als Bibliothekar und Altertumswissenschaftler und seine Kontakte zu Gelehrten und Sammlern.

    Wir eröffnen die Ausstellung am 29.5.2018 in kulturellem Rahmen und mit anschließendem Empfang.

    Ausstellung im Buchmuseum der SLUB
    30. Mai – 2. September 2018, täglich 10 – 18 Uhr.
    Eintritt frei

  • III. Digitalisierung und Sprache: #, @, :) – Verstehen wir uns noch?

    Do, 31.05.2018 18:30 Uhr - 20:30 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Christina Schneider

    Fortsetzung der Veranstaltungsreihe „Segen oder Fluch? Wie die Digitalisierung uns verändert”

    III. Digitalisierung und Sprache: #, @, :) – Verstehen wir uns noch?
    Es referiert: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ludwig M. Eichinger,
    Direktor des Instituts für Deutsche Sprache

  • Juni 2018

  • Digital Humanities. Einführung in die Digitalen Geisteswissenschaften - Teil 3

    Fr, 01.06.2018 09:30 Uhr - 15:30 Uhr, Bereichsbibliothek DrePunct, Zellescher Weg 17, Dr. Julia Meyer

    Womit befassen sich Digital Humanities (DH)? Handelt es sich um eine eigene Disziplin oder um eine ergänzende Methode in den etablierten Fachwissenschaften? Es gibt mehrere, teilweise auch widersprüchliche Definitionsansätze, die im Seminar erörtert werden. Unbestritten scheint, dass sich die Geisteswissenschaften aufgrund der stetig zunehmenden Verfügbarkeit digitaler Daten verändern: sie werden transdisziplinär und multimedial, denn zu den digitalisierten Daten zählen Texte, Fotos, Audio- und Filmaufnahmen sowie georeferenzierte Karten und museale Objekte in 3D-Visualisierung. Doch wie entstehen digitale wissenschaftliche Editionen? Und inwieweit verändern sich neben der leichteren Zugänglichkeit zu den Quellen auch die Möglichkeiten ihrer Analyse und Interpretation? Was unterscheidet das distant vom close reading, und welchen Mehrwert bringt es für die Textanalyse?

    Das viertägige Blockseminar richtet sich an MA-Studierende der Geisteswissenschaften und findet im Rahmen einer Kooperation mit der TU Dresden statt. Restplätze können von der SLUB an Interessenten vergeben werden, bitte wenden Sie sich an die Dozentin.

    Die maximale Teilnehmerzahl von 15 ist erreicht.
  • Öffentliche Führung im Buchmuseum

    Sa, 02.06.2018 14:00 Uhr - 15:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Susanne Friedrich

    In dieser einstündigen Führung erhalten Sie einen Einblick in die Schatzkammer unseres Buchmuseums und erfahren interessante Hintergründe zu den wertvollen und einzigartigen Exponaten der SLUB.

    14 freie Plätze -->
  • Öffentliche Führung im Buchmuseum

    Sa, 09.06.2018 14:00 Uhr - 15:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Susanne Friedrich

    In dieser einstündigen Führung erhalten Sie einen Einblick in die Schatzkammer unseres Buchmuseums und erfahren interessante Hintergründe zu den wertvollen und einzigartigen Exponaten der SLUB.

    14 freie Plätze -->
  • IV. Digitalisierung und Wissen: Siri, Wiki, Google – Wie Digitalisierung unser Weltbild verändert

    Do, 14.06.2018 18:30 Uhr - 20:30 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Christina Schneider

    Vierter und letzter Teil der Veranstaltungsreihe „Segen oder Fluch? Wie die Digitalisierung uns verändert”

    IV. Digitalisierung und Wissen: Siri, Wiki, Google – Wie Digitalisierung unser Weltbild verändert
    Es diskutieren: Prof. Dr. Gerhard Weber, TU Dresden; Prof. Dr. Volker Banholzer, TU Dresden/TH Nürnberg

  • Harlem Swing Night in der SLUB – Der Vortragssaal als Ballroom

    Fr, 15.06.2018 21:00 Uhr - Sa, 16.06.2018 01:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Dr. Julia Meyer

    Lasst uns zusammen feiern bei der ersten Swing-Tanz-Party in der SLUB! Denn wer lange in der Bibliothek lernt, braucht Bewegung und Abwechslung. Swingtanzen hält Körper und Geist fit, baut Stress ab und macht gute Laune. Während der Langen Nacht der Wissenschaft laden wir deshalb herzlich in unseren Ballroom zur Embodied-Learning Swing-Party ein.

    Auf dem Programm stehen Einführungskurse in Lindy Hop, Balboa und Charleston sowie Showeinlagen von bekannten Dresdner Tanzpaaren.

    Eintritt frei.

    Bild: Leipzig, Tanz im Wandel, Charleston., 1965.12 (SLUB/Deutsche Fotothek/df_wgs_0000337)

  • Öffentliche Führung im Buchmuseum

    Sa, 16.06.2018 14:00 Uhr - 15:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Susanne Friedrich

    In dieser einstündigen Führung erhalten Sie einen Einblick in die Schatzkammer unseres Buchmuseums und erfahren interessante Hintergründe zu den wertvollen und einzigartigen Exponaten der SLUB.

    14 freie Plätze -->
  • Digital Humanities. Einführung in die Digitalen Geisteswissenschaften - Teil 4

    Fr, 22.06.2018 09:30 Uhr - 15:30 Uhr, Bereichsbibliothek DrePunct, Zellescher Weg 17, Dr. Julia Meyer

    Womit befassen sich Digital Humanities (DH)? Handelt es sich um eine eigene Disziplin oder um eine ergänzende Methode in den etablierten Fachwissenschaften? Es gibt mehrere, teilweise auch widersprüchliche Definitionsansätze, die im Seminar erörtert werden. Unbestritten scheint, dass sich die Geisteswissenschaften aufgrund der stetig zunehmenden Verfügbarkeit digitaler Daten verändern: sie werden transdisziplinär und multimedial, denn zu den digitalisierten Daten zählen Texte, Fotos, Audio- und Filmaufnahmen sowie georeferenzierte Karten und museale Objekte in 3D-Visualisierung. Doch wie entstehen digitale wissenschaftliche Editionen? Und inwieweit verändern sich neben der leichteren Zugänglichkeit zu den Quellen auch die Möglichkeiten ihrer Analyse und Interpretation? Was unterscheidet das distant vom close reading, und welchen Mehrwert bringt es für die Textanalyse?

    Das viertägige Blockseminar richtet sich an MA-Studierende der Geisteswissenschaften und findet im Rahmen einer Kooperation mit der TU Dresden statt. Restplätze können von der SLUB an Interessenten vergeben werden, bitte wenden Sie sich an die Dozentin.

    Die maximale Teilnehmerzahl von 15 ist erreicht.
  • Öffentliche Führung im Buchmuseum

    Sa, 23.06.2018 14:00 Uhr - 15:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Susanne Friedrich

    In dieser einstündigen Führung erhalten Sie einen Einblick in die Schatzkammer unseres Buchmuseums und erfahren interessante Hintergründe zu den wertvollen und einzigartigen Exponaten der SLUB.

    14 freie Plätze -->

Veranstaltungskalendernach oben

Weitere Kurse, Workshops und Führungen finden Sie im Veranstaltungskalender der SLUB.

Ansprechpartnernach oben

Öffentlichkeitsarbeit
Ramona Ahlers-Bergner
Tel.: +49 351 4677-126 / -108
Fax: +49 351 4677-111
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@slub-dresden.de