Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Über uns
  3. Buchmuseum
  4. Ausstellungen / Führungen
  5. Archiv der Ausstellungen
  6. Ausstellungen 2010
  7. Die Welt in Herrnhut
  8. Pädagogik

Pädagogik zwischen religiöser Einfalt und Aufklärung

Paul Eugen Layritz: Betrachtungen über eine Verständige und christliche Erziehung der Kinder. - Barby, 1776. NB III.R.4.82.a (Dub.)

Layritz (1707-1788) leitete verschiedene Erziehungsanstalten der Brüdergemeine und war 1764 bis 1775 Mitglied der Kirchenleitung. Sein Traktat richtete sich an Eltern und Erzieher von Kindern »mittleren Standes« in und außerhalb der Brüdergemeine. Eine schwedische Ausgabe erschien in Göteborg 1777. Die Lektüre von aufklärerischen Schriften war den Herrnhuter Studenten Ende des 18. Jahrhunderts. streng verboten, dennoch wurden sie – heimlich – studiert, weshalb mehrere Studenten das Seminar in Barby verlassen mussten.

 

 


Johann Jacob Bossart: Kurze Anweisung Naturalien zu samlen. - Barby, 1774.
NB VI.55.g

Bossart (1721-1779), Leiter des Naturalienkabinetts und Dozent im Seminarium der Brüdergemeine in Barby, verfasste eine der frühesten deutschsprachigen Sammelanweisungen für Naturalien. Mit einem Begleitschreiben wurden die Missionare aufgefordert, geeignete Objekte einzusenden. Auf Seite 17 unten wird beispielsweise eine Transportkiste für den Versand von Insekten beschrieben.


Sägefischsäge aus Suriname.
ES 518


Schaber aus Alaska. Bein und Schiefer.
ES 10

Die ausgestellten Objekte wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Herrnhuter Missionaren gesammelt. Die erhaltenen Überreste der Sammlungen des 18. und
19. Jahrhunderts sind größtenteils in der Dauerausstellung des Völkerkundemuseums Herrnhut ausgestellt.


Carl Gotthold Reichel: Geographie zum Gebrauch der Schulen in den evangelischen Brüdergemeinen. - Barby: Brüdergemeinen, 1785.
NB VI.49.a (Dubl.)

1775 erging eine allgemeine Aufforderung der Kirchenleitung zur Abfassung eigener Lehrbücher für die wissenschaftlichen Fächer. Reichel (1751-1825) erhielt 1780 den konkreten Auftrag, die Geographie zu bearbeiten. Zusammen mit allgemeinen geographischen Informationen enthält der Band auch Hinweise auf die Arbeit der Herrnhuter Missionare wie z.B. S. 399 (Mitte) unter Suriname.

Provenienz: Bibliothek der Knabenanstalt Neuwied.


Johannes Gottlieb Stählin: Reise auf den Harz im Jahr 1786. - Barby: Manuskript, 1787.
CIM III.2

Illustrierte Reisebeschreibung einer Schülerstudienreise unter besonderer Berücksichtigung naturkundlicher und wirtschaftlicher Beobachtungen durch die Schüler selbst angefertigt. Die gezeigten Zeichnungen fertigten Carl Friedrich Wilhelm von Gavel (1766-1835) und Christian Friedrich Quandt (1766-1806).


August Gottlieb Spangenberg: Etwas von der Pflege des Leibes für Kinder. - Barby: Brüdergemeinen, 1792.
NB III.R.4.142

In kleinem Format für die Kinder in den Herrnhuter Familien und Anstalten bestimmt, erschien es als praktischer Ratgeber in mittlerer Auflagenstärke (2.500 Exemplare) Auf Seite 16 oben findet sich z.B. die Aufforderung zum täglichen Zähneputzen.


Geometrie-Tafelwerk
Manuskript, 1817.
CIM I.5

Das Vorhandensein mehrerer ähnlicher Exemplare legt eine gezielte handschriftliche Herstellung und nicht die Vervielfältigung durch die Schüler nahe. Die Gebäude auf der linken Seite stellen  Großhennersdorfer Gebäude dar: Kirche (C), Paedagogium (D), Schloss (E) und Windmühle (F).
Provenienz: 1817 im Besitz von Ludolph Hermann Menz (1804-1874).