1. SLUB Dresden
  2. Über uns
  3. Buchmuseum
  4. Ausstellungen / Führungen
  5. Archiv der Ausstellungen
  6. Ausstellungen 2018
  7. Prächtiges und festliches Dresden

Prächtiges und festliches Dresden

Mit der Übernahme der Kurwürde durch Moritz von Sachsen (1521–1553) im Jahr 1547 wurde Dresden zur Residenzstadt. Seine ehrgeizigen Pläne zum Umbau des Schlosses führte sein Bruder, Kurfürst August (1526–1586), fort und die Stadt an der Elbe entwickelte sich zu einem politischen und kulturellen Zentrum. Dazu trug nicht zuletzt die Gründung der kurfürstlichen Sammlungen bei. Auf die um 1556 entstandene kurfürstliche Privatbibliothek geht die heutige SLUB zurück. Die in der Ausstellung "Prächtiges und festliches Dresden" präsentierte Auswahl aus den Beständen der SLUB verdeutlicht einerseits den prächtigen Charakter der ursprünglichen „Liberey“, schlägt aber auch den Bogen zu Festlichkeiten, die das spätere Elbflorenz jahrhundertelang prägen sollten: feierliche Auf- und Umzüge, Jagden oder Festmusiken.


Ausstellung vom 15. Februar bis zum 15. Mai 2018, täglich von 10 bis 18 Uhr in der Schatzkammer des Buchmuseums der SLUB

Öffentliche Führungen finden samstags um 14 Uhr statt. Der Treffpunkt ist das Foyer der Zentralbibliothek.


Anmeldung von Führungen für Gruppen:
E-Mail: tour@slub-dresden.de
Telefon: +49 351 4677-340
Fax: +49 351 4677-721

Der Eintritt und die Führungen sind kostenfrei.


Kuratoren: Dr. Thomas Haffner, Kerstin Hagemeyer, Perk Loesch, Katrin Nitzschke, Dr. Georg Zimmermann

Ausstellungsgestaltung: Antje Werner, Dresden