Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Über uns
  3. Buchmuseum
  4. Ausstellungen / Führungen
  5. Archiv der Ausstellungen
  6. Ausstellungen 2015

Ausstellungen 2015

Unerreichte Übertragung

Dieter Goltzsche: Blätter zur Literatur

Schon früh begann der Künstler Dieter Goltzsche, der 1934 in Dresden geboren wurde, sich mit Literatur zu beschäftigen. Als intensiver Leser hat er von den 1960er Jahren an Verlagsbücher illustriert.
Neben einer Auswahl von Goltzsches Blättern zur Literatur zeigt die SLUB Zeichnungen und grafische Arbeiten, die der Künstler in Büchern publizierte und eröffnet den Besuchern einen Einblick in Goltzsches Interpretation der Literatur.

Sonderausstellung im Buchmuseum vom 28. August 2015 bis 10. Januar 2016

Stunde Null?

Dresdner Tageszeitungen über Zusammenbruch und Neuanfang April bis August 1945

Zeitungen sind wichtige Zeitzeugen und Chroniken des ideologischen Wandels. Die „Tageszeitung für die deutsche Bevölkerung“ war monatelang das wichtigste Informationsmedium der Stadt. Eindrucksvoll veranschaulicht die Ausstellung, welche Ereignisse die Bevölkerung während des Wiederaufbaus Dresdens begleiteten und wie die Menschen zur Normalität zurück fanden.

Sonderausstellung im Buchmuseum vom 23. April bis 23. August 2015

Wahnhaftes Erfinden

Die technischen Visionen des Karl Hans Janke

Hochfliegende Raumfahrt-, Atom- und Automatisierungsvisionen revitalisierten seit den 1950er Jahren die Popularisierung von Zukunftstechnik. Karl Hans Jahnke, der vier Jahrzehnte wegen "chronisch paranoider Schizophrenie" in der Psychatrischen Landesanstalt Hubertusburg verbrachte, entwarf tausende Fahr- und Flugzeuge, Raumschiffe und Triebwerke, Energiekonzepte und elektrische Geräte.

Studentische Ausstellung des Instituts für Geschichte in der Bereichsbibliothek DrePunct