1. SLUB Dresden
  2. Über uns
  3. Bestandserhaltung
  4. Notfallverbund Dresden
  5. Netzwerke Kulturgut

Netzwerke zur Erhaltung von Kulturgut

 

Notfallverbünde Deutschlands erhalten Auszeichnung

Am 26.10.2017 wurde das Engagement der Notfallverbünde Deutschlands und das damit verbundene Netzwerk der Notfallverbünde in München geehrt. Die Auszeichnung mit dem „Riegel – KulturBewahren. Preis für Schutz, Pflege und Ausstellen von Kunst- und Kulturgut“ erfolgte im Anschluss an die Veranstaltung „Das grüne Museum“ im Mars-Venus-Saal des bayerischen Nationalmuseums. Die Auszeichnung wird von der Fachzeitschrift „KulturBetrieb. Magazin für innovative und wirtschaftliche Lösungen in Museen, Bibliotheken und Archiven“ verliehen und ist mit 2.100 Euro dotiert. Stellvertretend für die Notfallverbünde Deutschlands nahm Michael John, Vorsitzender des Notfallverbundes Dresden, den „Riegel“ in Empfang. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Netzwerke und Kooperationspartner

ICOM 
Internationale Arbeitsgruppe innerhalb der weltweiten Organisation der Museen ICOM mit dem speziellen Thema Museumssicherheit


SiLK
Sicherheitsprojekt der Konferenz nationaler Kultureinrichtungen, getragen durch das Bundesministerium für Kultur und Medien


Forum Bestandserhaltung 

Online-Plattform zur Bestandserhaltung und Notfallbewältigung


Blueshield 
Weltweite Organisation für den Schutz des Kulturerbes


DGKS 
Die Deutsche Gesellschaft für Kulturgutschutz e.V. (DGKS) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit 1993 den Belangen des Kulturgutschutzes in Krisen- und Notsituationen verschrieben hat. Hauptziele bestehen in der Sensibilisierung, Aufklärung und Qualifizierung zum Kulturgutschutz in Risiko- und Gefahrenlagen.


AKNZ
Die Akademie für Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) vermittelt Wissen an Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes.