1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Wissensbar

Wissensbar - Service mit Gesicht

Der perfekte Ort für individuelle Beratungnach oben

Unsere Expertinnen und Experten stehen Ihnen persönlich für etwa 30 Minuten zu Ihrem speziellen Thema zur Verfügung. Gebühren fallen für Sie nicht an.
Ihre Beratung kann vor Ort in der Ebene -2 der Zentralbibliothek an der Wissensbar erfolgen, aber auch gern per Telefon oder via Skype (Audio / Video).

Thema auswählennach oben

Spezielle Medien: Tonträger und Filme

Sie suchen für Ihre Studien Tonaufnahmen oder Filme? Etwa die eine spezielle Aufnahme des Lohengrin-Vorspiels der Sächsischen Staatskapelle oder Popularmusik aus dem Maya-Gebiet, Verfilmungen von Werken Thomas Manns? Bei Recherche, Auswahl und Bereitstellung sind wir gerne behilflich.

  • Dezember 2018

  • Mi, 19.12.2018 10:30 Uhr - 11:00 Uhr
  • Januar 2019

  • Di, 08.01.2019 09:30 Uhr - 10:00 Uhr
  • Di, 22.01.2019 09:30 Uhr - 10:00 Uhr
  • Februar 2019

  • Di, 05.02.2019 09:30 Uhr - 10:00 Uhr
  • Di, 19.02.2019 09:30 Uhr - 10:00 Uhr

Wir beraten Sie

Porträt von Jürgen Grzondziel
Jürgen Grzondziel

Jürgen Grzondziel, Studium der Musikwissenschaft, Ethnologie und Lateinamerikanistik, ist seit 2011 Fachreferent und leitet seit 2013 die SLUB-Mediathek. Zuvor war er als Medienarchivar beim Bayerischen Rundfunk tätig. Gerne berät er Sie bei Ihrer Suche nach Filmen und Tonträgern wie auch zu Musik allgemein.

Porträt von Katrin Bicher
Katrin Bicher

Katrin Bicher hat Musikwissenschaft, neuere Deutsche Literatur (HU Berlin) und Editionswissenschaft (FU Berlin) studiert und, bevor sie im Januar 2015 an die Musikabteilung der SLUB kam, am Lehrgebiet Musiksoziologie/Historische Anthropologie der Musik an der Humboldt Universität zu Berlin als wissenschaftliche Mitarbeiterin in Forschung und Lehre gearbeitet. An der SLUB ist sie als Fachreferentin für den Bereich Tonträger und Musikmonographien zuständig. Sie bietet Beratung zum wissenschaftlichen Arbeiten generell und zu Recherchetechniken für MusikwissenschaftlerInnen und MusikerInnen an.