Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Wartungs- und Reparaturarbeiten im August 2020

Wartungs- und Reparaturarbeiten im August 2020

Liebe Nutzerinnen und Nutzer,

wir möchten Sie auf dieser Seite über die Wartungs- und Reparaturarbeiten informieren, die in Kürze stattfinden und die alle Serviceleistungen der SLUB massiv einschränken werden.


Was wird gemacht?

Im Zeitraum vom 15.08.2020 bis 26.08.2020 finden in der SLUB auf Veranlassung und in Abstimmung mit dem Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) umfassende Wartungs- und Reparaturarbeiten – vor allem an technischen Anlagen – statt, deren Auswirkungen auch die digitale Infrastruktur betreffen. Ein wesentlicher Teil davon ist gesetzlich vorgeschrieben.

Für die Dauer der Arbeiten an den technischen Anlagen muss die Zentralbibliothek geschlossen bleiben. Zudem werden viele Serviceleistungen weitgehend eingestellt. Auch alle Webseiten und Portale der SLUB inklusive Online-Katalog werden nicht erreichbar sein.


Ist das wirklich notwendig?

Die Wartungs- und Reparaturarbeiten sind zwingend erforderlich. Unsere Technik und digitale Infrastruktur müssen beides werden – einfach und neu. Als Nutzer werden Sie im Nachhinein keinen sichtbaren Unterschied feststellen, doch die Arbeiten sind von enormer Bedeutung, um grundlegende technische Bereiche der SLUB zukunftsfähig zu machen. Wir möchten uns damit besser für die Zukunft aufstellen. Und für Sie.

Wir haben uns im Vorfeld technisch umfassend beraten lassen. Nach Abwägung aller möglichen Umsetzungsszenarien fiel die Entscheidung aus Sicherheitsgründen zugunsten einer vorübergehenden Schließung. Alle Experten waren sich einig: Das ist unausweichlich.

Die SLUB verfügt über eine hochkomplexe IT-Landschaft und -Infrastruktur, welche die Daten von über 70.000 Nutzenden und mehreren Millionen analogen und digitalen Quellen umfasst. Im Verlauf der Wartungsarbeiten müssen Schritt für Schritt alle internen Server der SLUB herunter- und im Anschluss wieder hochgefahren werden. Insgesamt werden 40 technische Anlagen und 100 Unterverteilungsschränke gewartet. 30 Firmen sind involviert, die 940 Arbeitsstunden bzw. 118 Personentage investieren und deren Gewerke genau aufeinander abgestimmt sind.

Der Zeitraum der Schließung wurde sorgsam gewählt, um die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten. Selbstverständlich gibt es keine ideale Phase für eine Wartung dieser Größenordnung. Wir sind uns der Unannehmlichkeiten bewusst und möchten uns dafür ausdrücklich entschuldigen!


Welche Unterstützung können Sie erwarten?

Selbstverständlich tun wir alles, um die Konsequenzen dieser außergewöhnlichen Schließzeit so gering wie möglich zu halten und den in dieser Situation bestmöglichen Service zu bieten.

Wir sind auch während der Schließzeit für Sie und Ihre Fragen erreichbar

 …telefonisch, per Mail, im Chat, auf einer eigens eingerichteten Webseite und über die sozialen Medien. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie ab 15.08.2020 auf der Interimswebseite unter www.slub-dresden.de. Bis einschließlich 14.08.2020 sind wir wie gewohnt für Sie erreichbar.

Unsere Zweigbibliotheken stehen als Lern- und Arbeitsorte durchgehend zur Verfügung:

die Bereichsbibliothek DrePunct, die Zweigbibliotheken RechtErziehungswissenschaftenMedizin und Forstwesen. An allen Standorten sind die Freihandbereiche zugänglich, das heißt die dort verfügbaren Medien können vor Ort genutzt werden. Auch Kopieren, Drucken von USB und Scannen auf USB ist an den Multifunktionsgeräten möglich. Aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen steht in den Zweigbibliotheken nur eine begrenzte Anzahl an Arbeitsplätzen zur Verfügung, Zugangskarten vor Ort regeln den Zutritt. Hier finden Sie die Öffnungszeiten der Zweigbibliotheken im Überblick. In allen Zweigbibliotheken (außer Bereichsbibliothek DrePunct) haben Sie über WLAN Internetzugang (via VPN/ Web mit gültigem ZIH-Login der TU Dresden oder via Eduroam). Die Nutzung unserer PCs vor Ort ist leider nicht möglich.

Kein Leihfristende fällt in die Schließzeit – die Rückgabe von Medien ist weiterhin möglich

Leider können Sie vom 15.08. bis 26.08.2020 keine Medien der SLUB ausleihen, da auch die dafür nötigen Systeme gewartet werden. Eine Rückgabe Ihrer Medien ist an allen geöffneten Standorten während der Öffnungszeiten an den Servicetheken möglich.

Viele Präsenzmedien können bis 14.08.2020 einmalig ausgeliehen werden.

Um Ihnen den Zugriff auf benötigte Literatur auch während der Schließzeit zu erleichtern, können Sie noch bis 14.08.2020 viele Präsenzmedien aus dem Bestand der Zentralbibliothek einmalig für vier Wochen ausleihen. Detaillierte Auskunft dazu, welche Medien das betrifft, erhalten Sie an unseren Servicetheken. Eine Verlängerung ist nicht möglich, während der Wartungsarbeiten vom 15.08. bis 26.08.2020 können Sie leider keine Medien ausleihen.

An den Servicetheken in unseren Zweigbibliotheken beraten wir Sie auch während der Schließzeit persönlich.

Darüber hinaus bieten wir in den Zweigbibliotheken zusätzliche Kurse und Beratungsleistungen an. Zum Beispiel bietet das Team des Open Science Lab Vorträge und Workshops zum Forschungsdatenmanagement und zum Open-Access-Publizieren. Im SLUB TextLab gibt es unter anderem offene Schreibwerkstätten sowie Workshops zum kreativen Schreiben und Bloggen. Hier gibt es alle Spezialangebote im Überblick.

Bis 14.08. und ab 27.08.2020 können Sie wie gewohnt im SLUB-Katalog recherchieren.

Vom 15.08. bis 26.08.2020 empfehlen wir für die Recherche von Monografien den SWB-Online Katalog. Darüber finden Sie auch alternative Standorte in der Nähe (Dresden, Sachsen, z.B. HTW Dresden), an denen die gewünschten Medien verfügbar sein können. Für Zeitschriftenbestände empfehlen wir die Zeitschriftendatenbank (ZDB, gedruckte Zeitschriften) und die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB, elektronischer Bestand).

Wir bieten weiterhin Zugriff auf lizenzierte elektronische Angebote.

Die lizenzierten elektronischen Angebote externer Anbieter wie Fachdatenbanken, elektronische Bücher und Zeitschriften bleiben überwiegend nutzbar, müssen allerdings direkt beim externen Anbieter aufgerufen werden, da die bekannten Wege über den SLUB Katalog oder DBIS während der Schließzeit nicht funktionieren werden. Wir empfehlen Ihnen, sich bereits im Vorfeld für wichtige Datenbanken ein Lesezeichen zu setzen. Der Zugriff im Campusnetz und über die VPN-Zugänge der TU Dresden wird regulär möglich sein. Außerhalb des Campusnetzes funktioniert allerdings ausschließlich der C-Tunnel-All-Networks, eine detaillierte Anleitung dazu finden Sie hier.

Nicht möglich ist die Nutzung über Shibboleth, d.h. eine Authentifizierung über die Eingabe der SLUB-Nutzerdaten. Da die Angebote LinkedinLearning und Ebook Central ausschließlich auf diesem Weg erreichbar sind, werden sie in dieser Zeit nicht genutzt werden können.

Noch bis 14.08. und ab 27.08. können Sie sich als SLUB-Nutzende/r registrieren.

Wenn Sie sich als SLUB-Nutzende/r registrieren möchten, können Sie das bis 14.08. und ab 27.08.2020 wie gewohnt hier online und an unseren Servicetheken erledigen. Vom 15.08. bis 26.08.2020 ist eine Neuanmeldung leider nicht möglich.

Sie können Ihre Dissertation auch während der Schließzeit abgeben.

Bitte schicken Sie uns Ihre Exemplare per Post an: Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Hochschulschriftenstelle, Zellescher Weg 18, 01069 Dresden.

Wir stellen spezielle Semesterapparate in der Bereichsbibliothek DrePunct zur Verfügung.

Lehrende können im Vorfeld der Schließzeit einen Sonder-Semesterapparat mit dringend benötigter Literatur aus der Zentralbibliothek zusammenstellen. Diesen stellen wir dann während der Schließzeit in der Bereichsbibliothek DrePunct zur Verfügung. Die Beantragung der Semesterapparate erfolgt direkt über katja.mittag@slub-dresden.de. Bitte nutzen Sie dafür dieses Formular. Semesterapparate sollten i.d.R. nicht mehr als 30 Medien umfassen. Fügen Sie Ihrem Antrag eine Titelliste mit den jeweiligen Angaben über Verfasser, Titel, Erscheinungsjahr, Regalstandort und Barcode hinzu.

Ein Sonder-Semesterapparat kann ab sofort bis spätestens 10.08.2020 beantragt werden. Diese eigens eingerichteten Semesterapparate bleiben bis 30.09.2020 bestehen und werden anschließend aufgelöst.

 

 


Wie können Sie sich auf die Schließzeit vorbereiten?

  • Um die Konsequenzen der Schließzeit für Sie so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir, dass Sie bereits im Vorfeld Medien und Informationen, die Sie in dieser Zeit benötigen, recherchieren und speichern bzw. entleihen.

  • Welche Datenbanken oder elektronischen Angebote möchten Sie in der Schließzeit nutzen? Setzen Sie sich für den Direktzugriff am besten vorab ein Lesezeichen. Eine Übersicht finden Sie hier.

  • Sie haben Fragen? Dann zögern Sie nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen! Nutzen Sie für Ihre fachspezifischen Fragen gern auch unsere kostenfreie Wissensbar-Beratung.

Abschließende Arbeiten am 10./11.09.2020

Am 10.09.2020 und 11.09.2020 sind noch einmal abschließende Wartungsarbeiten nötig. In diesem Zeitraum müssen alle SLUB-Standorte geschlossen bleiben. Unsere digitalen Services sind dann jedoch wie gewohnt erreichbar.

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Geduld und hoffen auf Ihr Verständnis – bitte bleiben Sie uns auch in diesen für alle Seiten herausfordernden Zeiten gewogen!

SLUB-Spezialprogramm

Liste nach Datum filtern Liste nach Kategorie filtern
Filter entfernen