Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Veranstaltungen
  4. Details

Details

„Dem Ingenieur ist nichts zu schwer“ – Führung durch Buchmuseum und Schatzkammer

Führungen im Buchmuseum
Mi, 13.01.2021 16:00 Uhr - 17:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Martin Munke

Unsere aktuelle Sonderausstellung „Dem Ingenieur ist nichts zu schwer“ widmet sich dem Verhältnis von Industrialisierung und technischer Bildung in Sachsen. Im Buchmuseum zeigen wir Ihnen die Geschichte der verschiedenen technischen Bildungseinrichtungen vom 18. Jahrhundert bis in die  Gegenwart. In der Schatzkammer präsentieren wir Objekte zur wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung Sachsens seit dem Mittelalter, u. a. zur Geschichte des Bergbaus im 16. Jahrhundert – jenem Wirtschaftszweig, der auch im Industrialisierungszeitalter von hoher Bedeutung war. Ausstellungskurator Martin Munke führt Sie durch beide Ausstellungsteile und beantwortet Ihre Fragen. Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter https://slubdd.de/ingenieur.

Für diese Führung ist eine Anmeldung nötig. Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir Sie, den Mindestabstand (1,50 m) einzuhalten. Tragen Sie bitte einen Mund-und Nasenschutz (Pflicht).

Der Eintritt und die Führung sind kostenfrei, wir freuen uns über Spenden zur Erhaltung unserer wertvollen Bestände. Eine Spendenbox steht im Buchmuseum.

Bitte verstauen Sie vor Beginn Ihre Taschen, Mäntel oder Jacken in den Schließfächern im Foyer. Sie benötigen dafür 1 Euro Pfand.

Porträt von Martin Munke
Martin Munke

Martin Munke leitet das Referat Saxonica. Nach dem Studium der Geschichte, Germanistik, Evangelischen Theologie und Europäischen Integration mit Schwerpunkt Ostmitteleuropa war er zuvor mehrere Jahre an der Technischen Universität Chemnitz tätig. Er berät Sie disziplinenübergreifend bei Themen mit Sachsen-Bezug sowie biographischen Recherchen und steht außerdem für Fragen zum wissenschaftlichen Arbeiten in den Geschichtswissenschaften zur Verfügung.

Ort Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Foyer

Bitte finden Sie sich zur angegebenen Zeit am Informationspunkt ServiceCenterStudium ein.