Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Veranstaltungen
  4. Details

Details

III. Wiki weiß das! - Lernen in der digitalen Wissensgesellschaft

Gespräch / Diskussion Vorträge / Präsentationen
Mi, 23.10.2019 18:30 Uhr - 20:30 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung in der Reihe „Schöne, neue Welt!? – Leben, Arbeiten und Lernen 2025“

Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten müssen Kinder, Jugendliche und Erwachsene erlangen, um sich selbstbestimmt und kritisch in einer digitalisierten Welt zu bewegen? Wer entscheidet darüber? Lisa Unterberg diskutiert gemeinsam mit den Zuhörenden, was die Digitalisierung für Lernen und Bildung bedeutet: Führt die Digitalisierung wirklich zu einer Demokratisierung der Bildung? Haben wir überhaupt noch eine Chance gegenüber künstlichen Intelligenzen? Welche Aufgaben kommen auf Schulen und Universitäten in diesem Zusammenhang zu? Und vor allem: Was ist wahr?

Dr. Lisa Unterberg (Foto, Copyright Nicole Böttler) arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im Metaforschungsprojekt „Digitalisierung in der Kulturellen Bildung“.

Dritter und letzter Teil der  Veranstaltungsreihe „Schöne neue Welt!? – Leben, Arbeiten und Lernen 2025“ von Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen und SLUB

Moderation: Cornelius Pollmer, Sueddeutsche Zeitung

Eintritt frei!