1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Veranstaltungen
  4. Details

Details

Kriegsspuren - dokumentiert. Quellenpräsentation im Rahmen des Heinrich Schütz Musikfests

Mi, 10.10.2018 17:00 Uhr - 20:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Öffentlichkeitsarbeit

Die Präsentation von (musikalischen) Quellen der Barock-Zeit ist mittlerweile fester Bestandteil des Heinrich Schütz Musikfests. Entsprechend dem diesjährigen Thema des Festivals "Verley uns frieden" zeigen Mitarbeiter der SLUB Dresden und Arno Paduch, ein ausgewiesener Experte für die Musikkultur der Schütz-Zeit, welche Spuren Krieg und Frieden in den Dokumenten hinterlassen haben: äußere Kriegszeichen, wie Materialschäden und der restauratorische Umgang mit ihnen, aber auch thematische Einflüsse, das künstlerische Verarbeiten der Kriegserfahrungen, in Quellen des 17. bis 21. Jahrhunderts werden im Gespräch mit Arno Paduch vorgestellt. Ergänzt wird die Präsentation und das Gespräch über die Quellen durch eine Führung durch die Restaurierungswerkstätten der SLUB.

Katrin Bicher, Musikabteilung SLUB
Dominik Stoltz, Handschriften, Alte Drucke und Landeskunde SLUB
Lars Spreer, Abteilung Bestandserhaltung
Arno Paduch, Zinkenist, Dirigent und Musikwissenschaftler

In Kooperation mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB)

Eintritt frei (max. 25 Personen)
Anmeldung notwendig!

ics
Mindestteilnehmerzahl: 0
freie Plätze: 23
Kategorie: Sonderveranstaltungen , Musik / Konzerte