1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Veranstaltungen

Veranstaltungen

Beratung und Veranstaltungsangebotenach oben

Wir unterstützen das Lernen und das Forschen durch professionelle Beratung hinsichtlich informationsorganisatorischer Methodik und technologischer Hilfsmittel. 

Wir bieten regelmäßig Kurse an, in denen Grundkenntnisse des eigenständigen Recherchierens und Zitierens und vieles mehr vermittelt werden.

Hilfe bei fachspezifischen Fragen zur Lern- und Forschungsmethodik leisten Ihnen unsere Fachreferenten – in Einzelberatungen in unserer Wissensbar, entsprechend der Terminangebote oder nach Terminabsprache.

Nach oben

Aktuelle Angebotenach oben

  • November 2017

  • „Mehr Hirn im Team, bitte!“ Ein Vortrag von Torsten Weber für mehr Spaß (und Leistung) am Arbeitsplatz

    Di, 14.11.2017 18:30 Uhr - 20:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Christof Rodejohann

    Von „Human Ressource“-Objekten zurück zu Subjekten: Für die Herausbildung einer guten Begegnungskultur im Privaten und Geschäftlichen ist es wichtig, Menschen mit ihren unterschiedlichen Charakteren Platz zur Entfaltung zu geben. In diesem Vortrag wird aus psychologischer und neurobiologischer Sicht herausgearbeitet, wie die einzelnen und unterschiedlichen Mitglieder eines Teams die in ihnen angelegten Potentiale optimal entfalten können.

  • SLUB-Rallye "Rundum Werther" Einführungskurs Germanistik

    Mi, 15.11.2017 13:00 Uhr - 14:30 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Dr. Julia Meyer

    In dem Einführungskurs Germanistik erlernen Sie die ersten Schritte der Literaturrecherche.

     

     

    Die maximale Teilnehmerzahl von 20 ist erreicht.
  • Der Weg zu erfolgreichen Schutzrechtsanmeldungen - Teil IV

    Mi, 15.11.2017 14:00 Uhr - 17:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, PIZ

    Das Patentinformationszentrum (PIZ) der TU Dresden lädt zur Veranstaltung
    "Recherchen in Normen- und Fachliteraturdatenbankenein.

    Detaillierte Informationen und den Link zum Anmeldeformular entnehmen Sie bitte der Seite des Patentinformationszentrums.

  • Lesung und Gespräch: Isabelle Lehn "Binde zwei Vögel zusammen" Moderation: Patrick Beck (Literaturforum e.V.)

    Mi, 15.11.2017 19:00 Uhr - 20:30 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Christina Schneider

    Aladdin betreibt das Café am Dorfausgang, aber er hat nur einen einzigen Gast. Konvois und Soldaten sind in den staubigen Straßen, und Aladdin ist schon mehrere Male gestorben. - Aladdin heißt eigentlich Albert und ist Statist in einem bayrischen Trainingscamp für Afghanistansoldaten. Aber die Kriegssimulation geht nicht spurlos an ihm vorüber, und schon bald ist nicht mehr klar, was Spiel ist und was Ernst.

    Isabelle Lehn lässt uns in "Binde Zwei Vögel Zusammen" eine tiefe Verunsicherung spüren. Und vielleicht sind wir alle irgendwie Albert, im deutschen Niemandsland zwischen Krieg und Inszenierung.

    Eintritt frei

    Die Lesung mit Isabelle Lehn findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe Literaturforum Bibliothek - Autoren aus Sachsen in sächsischen Bibliotheken statt. Das Projekt wird als Gemeinschaftsarbeit des Landesverbandes Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. mit dem Sächsischen Literaturrat e.V. unter finanzieller Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst durchgeführt.

  • SLUB-Rallye "Rundum Werther" Einführungskurs Germanistik

    Do, 16.11.2017 13:00 Uhr - 14:30 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Dr. Julia Meyer

    In dem Einführungskurs Germanistik erlernen Sie die ersten Schritte der Literaturrecherche.

     

     

    Die maximale Teilnehmerzahl von 20 ist erreicht.
  • Vom Thema zum Volltext - Erfolgreich recherchieren in der Medizin

    Do, 16.11.2017 13:30 Uhr - 17:00 Uhr, Medizinische Fakultät, Michaele Adam

    In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick über wichtige medizinische Informationsquellen und lernen Tipps zur Optimierung Ihrer Suche und zur Bewertung Ihrer Ergebnisse kennen. Im Übungsteil können Sie selbst eigene Beispielrecherchen durchführen.

    14 freie Plätze -->
  • Literaturrecherche und Datenbankschulung für Romanisten

    Do, 16.11.2017 14:50 Uhr - 16:20 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Marlies Krause

    Im zweiten Baustein der SLUB-Tutorien für Studierende der Romanistik werden weiterführende Rechercheinstrumente speziell für das Fach vorgestellt.

    12 freie Plätze -->
  • Blender Grundlagen - Workshop Teil 2

    Do, 16.11.2017 17:00 Uhr - 20:00 Uhr, Bereichsbibliothek DrePunct, Zellescher Weg 17, Melanie Kaiser

    Die Möglichkeit im Makerspace 3D-Objekte drucken zu können, ist kein Geheimnis. Wie aber können Dateien für den 3D-Druck erstellt werden?

    Nehmen Sie hierzu die freie, mit der GPL lizenzierten 3D-Grafiksuite Blender. Mit dieser lassen sich Körper modellieren. Die Möglichkeiten von Blender enden aber nicht bei der reinen 3D-Objekt-Erstellung sondern werden durch Features wie z. B. das Hinzufügen von realistischen Materialien, Animation, Spiele-Entwicklung, Simulationen und Videobearbeitung ergänzt ohne weitere Programme hinzuziehen zu müssen.

    Voraussetzung: Teilnahme an Blender Grundlagen - Workshop Teil 1

    5 freie Plätze -->
  • Wissenschaftliches Schreiben – Fachliteratur effektiv eingrenzen

    Fr, 17.11.2017 09:30 Uhr - 12:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Ob bei Haus-, Bachelor- oder Masterarbeit: die Recherche und Auseinandersetzung mit der aktuellen Fachliteratur und somit dem Stand der aktuellen Forschung ist Voraussetzung für das Anfertigen eines Textes. Wie das geht, erfahren Sie in diesem insbesondere für Studierenden aus dem MINT-Bereich angebotenem Kurzworkshop.

  • Mit (Zeit-)Plan die Abschlussarbeit schreiben

    Sa, 18.11.2017 13:00 Uhr - 16:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Der Termin der Abgabe für die nächste Hausarbeit rückt näher und näher, doch Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen geschweige denn, wie Sie nach der Erstellung des Titelblattes fortfahren sollen? In diesem Kurzworkshop, der insbesondere für Studierende aus dem MINT-Bereich angeboten wird, lernen Sie, wie Sie den Schreibprozess Ihrer wissenschaftlichen Arbeit gestalten können. 

Kurse, Workshopsnach oben

Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen nehmen wir gern entgegen:
Schreiben Sie uns