1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Veranstaltungen

Veranstaltungen

Beratung und Veranstaltungsangebotenach oben

Wir unterstützen das Lernen und das Forschen durch professionelle Beratung hinsichtlich informationsorganisatorischer Methodik und technologischer Hilfsmittel. 

Wir bieten regelmäßig Kurse an, in denen Grundkenntnisse des eigenständigen Recherchierens und Zitierens und vieles mehr vermittelt werden.

Hilfe bei fachspezifischen Fragen zur Lern- und Forschungsmethodik leisten Ihnen unsere Fachreferenten – in Einzelberatungen in unserer Wissensbar, entsprechend der Terminangebote oder nach Terminabsprache.

Nach oben

Aktuelle Angebotenach oben

  • Oktober 2017

  • Geräteführerschein Kleingeräte und Arbeitsschutzunterweisung

    Mo, 30.10.2017 09:15 Uhr - 09:45 Uhr, Bereichsbibliothek DrePunct, Zellescher Weg 17, Uta Fröhner

    In diesem Kurs erlangen Sie den Geräteführerschein Kleingeräte. Dieser beinhaltet die Arbeitsschutzbelehrung für den Makerspace sowie eine Einführung in die Nutzung der elektrischen Kleingeräte. Beides wird benötigt, um im Makerspace arbeiten zu können.

    Die maximale Teilnehmerzahl von 5 ist erreicht.
  • Geräteführerschein für 3D-Kunststoffdruck

    Mo, 30.10.2017 10:00 Uhr - 12:00 Uhr, Bereichsbibliothek DrePunct, Zellescher Weg 17, Uta Fröhner

    In diesem Kurs erlangen Sie den Geräteführerschein 3D-Kunststoffdruck. Dieser beinhaltet eine Einführung in die Nutzung der 3D-Kunststoffdrucker. Diese wird benötigt um im Makerspace selbständig an den 3D-Kunststoffdruckern arbeiten zu können.

    Vorkenntnisse:

    Voraussetzung zur Teilnahme am Geräteführerschein 3D-Kunststoffdrucker ist der Erwerb des Geräteführerscheins Kleingeräte und Arbeitsschutzunterweisung sowie die Absolvierung des Video-Tutorial 3D-Druck - Grundlagen.

    Die maximale Teilnehmerzahl von 4 ist erreicht.
  • November 2017

  • Smart³ Academy - Session 2

    Mi, 01.11.2017 17:00 Uhr - 19:30 Uhr, Extern, Maik Jähne
     
    Exkursion: Triff die Experten vom Fraunhofer IWU

    Beim Rundgang durch das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU zeigen wir Euch wie der Memory-Effekt funktioniert und geben Euch Anregung für die Umsetzung Eurer Ideen.

    Die "Smart³ Academy" ist eine Veranstaltungsreihe , die wir gemeinsam mit unseren Makerspace Kooperationspartnern Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU und Innovationsnetzwerk smart³ durchführen.

  • Öffentliche Führung durch die Reformationsausstellung

    Mi, 01.11.2017 18:00 Uhr - 19:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Susanne Friedrich

    „Wie Luthers Worte fliegen lernten – Handschriften und Flugschriften der Reformation“

    Führung durch die Ausstellung im Buchmuseum der SLUB Dresden

    Weitere Führungstermine: 20.11., 29.11.2017, 10.1. und 24.1.2018 jeweils 18 Uhr; 8.11., 13.12.2017 und 17.1.2018 jeweils 17 Uhr

    20 freie Plätze -->
  • Research Analytics

    Do, 02.11.2017 09:00 Uhr - 10:30 Uhr, Bereichsbibliothek DrePunct, Zellescher Weg 17, Manuela Queitsch

    Wenn Sie sich die Frage Was mache ich mit meinen Daten aus der Doktorarbeit nach dem Projekt? auch schon gestellt haben und noch keine zufriedenstellende Antwort haben, gibt es in diesem Seminar hilfreiche Informationen.

    Das Thema Forschungsdatenmanagement wird nicht nur bei DFG/BMBF/EU-Anträgen immer wichtiger, Die Verwaltung von Daten, die in der Forschung entstehen oder darin genutzt werden, sollte auch im Sinne guter wissenschaftlicher Praxis eine Rolle spielen. Im Idealfall begleitet ein gutes Forschungsdatenmanagement dabei  den gesamten Lebenszyklus der Forschungsdaten und legt die Grundlagen für Reproduzierbarkeit und Nachnutzbarkeit von Daten.

    22 freie Plätze -->
  • Erstellung von Vektorgrafiken mit Inkscape

    Do, 02.11.2017 17:00 Uhr - 19:30 Uhr, Bereichsbibliothek DrePunct, Zellescher Weg 17, Melanie Kaiser

    Beim Meet up! im Makerspace widmen wir uns diesmal der Erstellung von Vektorgrafiken mit Inkscape. Inkscape ist eine freie und quelloffene Software zur Erstellung und Bearbeitung von Vektorgrafiken. Unter Vektorgrafik versteht man eine Computergrafik, die aus grafischen Primitiven (Linien, Kreisen und Kurven etc.) zusammengesetzt ist. Diese Vektorgrafik kommt unter anderem im SLUB Makerspace beim Lasercutten zur Anwendung.

  • Literatur erfassen, verwalten und zitieren - Basiswissen für Ihre Arbeit mit EndNote

    Fr, 03.11.2017 09:00 Uhr - 12:00 Uhr, Zweigbibliothek Medizin, Michaele Adam

    EndNote ist ein geeigneter Assistent, um beim Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten (Bachelor-, Masterarbeiten, Dissertationen) den Überblick über gelesene und ausgewertete Literatur zu behalten. Auch das strukturierte Arbeiten und das Zitieren wird mit EndNote erheblich erleichtert.
    Dieser Kurs unterstützt Sie bei Ihren ersten Schritten mit dem Programm.

    5 freie Plätze -->
  • Studienstart mit der SLUB für Anglisten / Amerikanisten, Baustein 1 der SLUB Tutorien

    Fr, 03.11.2017 09:20 Uhr - 10:20 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Simone Georgi

    Herzlich Willkommen in der SLUB!

    Im ersten Baustein der SLUB-Tutorien werde ich Ihnen die SLUB vorstellen, einige Informationen zur Benutzung geben, Tipps zur Recherche und Ihnen vor allem die für Sie wichtigen Bereiche des Hauses zeigen.

    Die maximale Teilnehmerzahl von 15 ist erreicht.
  • „Digital Humanities? Gibt’s doch gar nicht!“ Einführung in die Digitalen Geisteswissenschaften - Teil 1

    Fr, 03.11.2017 09:30 Uhr - 15:30 Uhr, Bereichsbibliothek DrePunct, Zellescher Weg 17, Dr. Julia Meyer

    Was sind und womit beschäftigen sich eigentlich Digital Humanities? Handelt es sich um eine eigene Disziplin oder um eine ergänzende Methode in den bekannten Fachwissenschaften? Es gibt mehrere, teilweise auch widersprüchliche Definitionsansätze, die im Seminar erörtert werden. Unbestritten scheint, dass sich die Geisteswissenschaften aufgrund der stetig zunehmenden Verfügbarkeit digitaler Daten verändern: sie werden transdisziplinär und multimedial, denn zu den digitalisierten Daten zählen Texte, Fotos, Audio- und Filmaufnahmen sowie georeferenzierte Karten und museale Objekte in 3D-Visualisierung. Doch inwieweit verändern sich neben der leichteren Zugänglichkeit zu den Quellen auch die Möglichkeiten ihrer Analyse und Interpretation? Und inwieweit fließen diese Fragen in die methodische Reflexion zur Digitalität ein?

    Das viertägige Blockseminar richtet sich an Studierende der Geisteswissenschaften im Masterstudiengang "Neuere deutsche Literatur und Kulturgeschichte" und findet im Rahmen eines universitären Lehrauftrages statt. Restplätze können von der SLUB an Interessenten vergeben werden, bitte wenden Sie sich an die Dozentin.

    Die maximale Teilnehmerzahl von 20 ist erreicht.
  • Öffentliche Führung im Buchmuseum

    Sa, 04.11.2017 14:00 Uhr - 15:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Susanne Friedrich

    In dieser einstündigen Führung erhalten Sie einen Einblick in die Dauerausstellung in der Schatzkammer unseres Buchmuseums und erfahren interessante Hintergründe zu den wertvollen und einzigartigen Exponaten.

    19 freie Plätze -->

Kurse, Workshopsnach oben

Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen nehmen wir gern entgegen:
Schreiben Sie uns