Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. SLUB TextLab
  4. Veranstaltungen
  5. Details

Details

Lange Nacht des Schreibens 2020

TextLab Öffentliche Veranstaltungen
Do, 05.03.2020 16:00 Uhr - Fr, 06.03.2020 00:00 Uhr, Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften, Öffentlichkeitsarbeit

Lange Nacht des Schreibens am 5. März 2020 im TextLab der SLUB

Anfang März ist es wieder soweit: Die SLUB und das Schreibzentrum der TU Dresden (SZD) laden zur Langen Nacht des Schreibens (LNDS) alle Schreibenden herzlich ein, gemeinsam loszulegen, den roten Faden zu finden oder Schreibprojekte abzuschließen. Konzentriertes Schreiben in Gemeinschaft, Motivation, Inspiration und Tipps gegen Aufschieberitis am 5. März 2020 von 17 bis 24 Uhr.

Dieses Jahr erstmalig im TextLab der SLUB/ Zweigbibliothek Erziehungswissenschaft!

Neben den bekannten Leseplätzen kann in offenen oder von Schreibtutoren/-innen des SZD angeleiteten Schreibgruppen gemeinsam geschrieben werden. Ob Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeiten, ob Ideen oder nur Aufgabenstellungen und Fragen zu anstehenden Texten: bringt alles mit zur LNDS. Parallel dazu kann man sich zu unterschiedlichen Themen rund ums wissenschaftliche Arbeiten informieren, an einer Schreibberatung teilnehmen und bei Schreibtischyoga, Suppe oder Smoothie entspannen.

Alle, die weitere Schreibanstöße für den Abend brauchen, können sich zu einem der vier Impuls-Workshops von 16.00 – 17.30 Uhr anmelden.

Für eine bessere Planung der LNDS freuen wir uns über Anmeldungen unter: www.tud.de/wb/lnds

Ort:                 TextLab/SLUB (August-Bebel-Str. 18, 01219 Dresden)

Zeit:                Donnerstag, 05.03.2020 | 16.00 - 24.00 Uhr

Kosten:          keine

Kontakt:        schreibzentrum@​mailbox.tu-dresden.de

 

Und für alle, die sich bei der LNDS warmgeschrieben haben und weiter in Gemeinschaft mit anderen an ihren Texten arbeiten möchten, bietet das SZD in den Wochen vom 09. bis 20. März 2020 zwei Schreibmarathons an.

Anmeldung: schreibzentrum@mailbox.tu-dresden.de

Ort Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften