Nur in Feld suchen:

  • Alles
  • Urheber
  • Titel
  • Schlagwort
  • Barcode
  • ISBN/ISSN/ISMN
  • RVK-Notation
  • Signatur
  • Verlag/Ort
  • Serie/Reihe

Zuletzt gesuchte Begriffe:

  1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Netzwerk Schreiben
  4. Zielgruppe
  5. Studierende

Studierende

  • Mai 2018

  • Verzeichnisse, Tabellen, Bilder: Wissenschaftliches Schreiben mit Word

    Fr, 25.05.2018 09:30 Uhr - 12:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Ramona Ahlers-Bergner

    In diesem Aufbaukurs erfahren Sie, wie Sie mit wenigen Handgriffen Inhalts-, Literatur-, Abbildungsverzeichnis etc. erstellen. Zudem erfahren Sie, wie Sie Tabellen, Grafiken, Bilder in Ihr Dokument einbinden.

    Vorkenntnisse:
    Solide Grundkenntnisse im Umgang mit Word sind erforderlich.
    Die Inhalte dieses Kurses bauen auf dem Basiskurs "Dokumentstruktur und Formatvorlagen: Wissenschaftliches Schreiben mit Word" auf.

    2 freie Plätze -->
  • Juni 2018

  • Wissenschaftlich Schreiben in den Geistes- & Sozialwissenschaf­ten (2-tägig)

    Fr, 01.06.2018 - Sa, 02.06.2018, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Ein gut geschriebener wissenschaftlicher Text entsteht nicht über Nacht, sondern ist das Ergebnis eines längeren Prozesses mit mehreren Stufen. Im Workshop wollen wir uns zunächst mit dem Thema „Scheibtypen“ auseinandersetzen und darauf aufbauend prototypische Schreibphasen besprechen – von der Themenfindung bis zur Abgabe. Dabei wechseln sich Input und praktische Übungen ab. So sollen Sie u.a. ein Thema eingrenzen und eine Fragestellung daraus ableiten, Recherchestrategien zusammentragen sowie Lese- und Schreibstrategien ausprobieren, um zu guter Letzt ein Gespür dafür zu entwickeln, wie die „Wissenschaftlichkeit“ eigentlich in den Text kommt.

  • Excel - Funktionen und Formeln in der Praxis anwenden

    Fr, 01.06.2018 09:30 Uhr - 17:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Excel besticht vor allem durch seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten - egal ob im Studien- oder im (späteren) Berufsalltag. Für die Lösung zahlreicher, konkreter Anforderungen stellt Excel eine Vielzahl von Funktionen bereit. In diesem Workshop lernen Sie anhand anschaulicher, praxisnaher Aufgaben die Arbeitsweise verschiedener Funktionen kennen, zum Beispiel für das Berechnen von Fristen oder zur Zeitauslastung, oder zum Manipulieren und Verarbeiten von Texten. Um Daten zu verknüpfen, die über mehrere Tabellen verteilt sind, lernen Sie Verweis- und Indexierungsfunktionen kennen. Außerdem werden Möglichkeiten betrachtet, Funktionen miteinander zu kombinieren oder selbst entwickelte Formeln für Aufgaben einzusetzen. Excel-Grundkenntnisse sind empfehlenswert, aber keine Bedingung.

  • Schreib(zeit)plan

    Di, 05.06.2018 09:30 Uhr - 17:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    "Bei der nächsten Hausarbeit wird alles anders!“ Wohl jeder Studierende hat schon einmal die Erfahrung gemacht, dass eine Deadline viel früher kommt, als man es erwartet hätte. Damit sich die nächste (Abschluss-)Arbeit stressfreier schreiben lässt, werden Sie in diesem Workshop lernen, mit welchen einfachen Mitteln ein Schreibzeitplan zu entwickeln ist, der Ihnen zu einem fokussierten und effektiven Arbeiten verhilft.

  • Gekonnt argumentieren beim wissenschaftlichen Schreiben

    Mi, 06.06.2018 09:30 Uhr - 17:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Beim Anfertigen einer schriftlichen Arbeit fällt es uns häufig schwer, Argumente logisch und strukturiert darzulegen. Deshalb wollen wir in diesem Workshop lernen, in schriftlichen Arbeiten organisiert und gezielt zu argumentieren, um so auch andere zu überzeugen.

  • Wissenschaftliche Präsentationen gekonnt meistern – Praxistag

    Do, 07.06.2018 09:30 Uhr - 17:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Eine der Kernaufgaben im Studium besteht darin, Forschungs- oder auch Gruppenarbeitsergebnisse zu präsentieren.  An diesem Praxistag halten Sie eine vorbereitete Kurz-Präsentation über eine selbstgewähltes Thema. Sie bekommen professionelles Feedback und können vor Publikum üben, sich zu präsentieren. Sie lernen voneinander und sehen auf der Zuhörerseite, was gut ankommt.

  • Zeitmanagement und Arbeitsorganisation im Studium (2-tägig)

    Do, 07.06.2018 - Fr, 08.06.2018, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Ein effektives Zeitmanagement und eine strukturierte Arbeitsorganisation zählen zu den wichtigsten Fähigkeiten, um die Anforderungsvielfalt im Studium gut zu bewältigen. In diesem praxisorientierten Workshop analysieren und reflektieren Sie Ihr Zeitverhalten. Sie erhalten Anregungen zur Planung von Aufgaben (z.B. Hausarbeiten, Prüfungsvorbereitung), zur  Tagesgestaltung und Wochenplanung. Themen wie Prioritätensetzung, Konzentrationsförderung und Motivation spielen dabei eine große Rolle. Zahlreiche Übungen erleichtern die Integration der vermittelten Techniken und Impulse im Alltag.

  • Einstieg in Excel

    Sa, 09.06.2018 - 17:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Dieser Workshop richtet sich an Studierende, die keine oder sehr wenig Excel-Kenntnisse besitzen und vermittelt Grundkenntnisse im Umgang mit der Software sowie einen Überblick über die Möglichkeiten der Nutzung von Excel. Die vermittelten Grundlagen werden in praktischen Übungen vertieft. Der Workshop vermittelt folgende theoretische Grundlagen:
    • Was ist und was kann Excel?
    • Überblick über die Software und ihre Grundfunktionen
    • Erstellung und Gestaltung von Arbeitsblättern und Tabellen
    • Anwendung einfacher Funktionen und Rechnungen
    • Erstellung und Gestaltung von Diagrammen

  • Strategies against writer`s blocks

    Mo, 11.06.2018 09:30 Uhr - 12:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    This workshop will deal with writer's block. You will get insight into the reasons for writer's block and have the time to explore why you got stuck and find ways that help you overcome these blocks.

  • Durchblick im Aufgabenchaos

    Mo, 11.06.2018 13:00 Uhr - 16:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Hausarbeit, Nebenjob, Referat, Hobbys, Freunde, … die tägliche Aufgabenliste wird immer länger. Vor allem am Ende des Semesters. Da heißt es: Durchblick bewahren! Aber wie? Tipps und Tricks, wie man auch ins größte Chaos schnell und einfach Struktur bringen kann  – oder am besten, noch bevor es entsteht – und das gewünschte Ziel gut erreicht, sind Bestandteile dieses Workshops. Einfach anzuwendende Tools wie Prioritätenlisten, das Eisenhower-Prinzip und die Netzplantechnik werden direkt ausprobiert. Wir bitten darum, den eigenen Kalender und/oder Laptop mitzubringen.