Nur in Feld suchen:

  • Alles
  • Person/Institution
  • Titel
  • Schlagwort
  • Barcode
  • ISBN/ISSN/ISMN
  • RVK-Notation
  • Signatur
  • Verlag/Ort
  • Serie/Reihe

Zuletzt gesuchte Begriffe:

  1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Netzwerk Schreiben
  4. Veranstaltungsformat
  5. Workshop

Workshop

  • August 2018

  • Kreatives Schreiben in der SLUB-Schreibwerkstatt

    Mi, 15.08.2018 09:00 Uhr - Fr, 17.08.2018 16:00 Uhr, Bereichsbibliothek DrePunct, Zellescher Weg 17, Dr. Julia Meyer

    Spezielle Angebote zum Kreativen Schreiben können auch beim Verfassen wissenschaftlicher Texte dabei helfen, den Schreibprozess in Gang zu bringen. In dem dreitägigen Blockseminar erlernen Sie Techniken, um den Schreibfluss zu trainieren und Unterbrechungen zu vermeiden, die meist durch frühzeitiges korrigierendes Eingreifen des „inneren Lektors“ entstehen. Durch abwechslungsreiche Schreibspiele in Einzel- und Gruppenarbeiten und die gemeinsame Reflexion des Schreibprozesses wächst das Zutrauen in die eigene Schreibkompetenz und gewinnt Ihr persönlicher sprachlicher Ausdruck.

    Die maximale Teilnehmerzahl von 15 ist erreicht.
  • Durch Schreiben zum fachlichen Lernen: Schreibaktivitäten in Lehrveranstaltungen (für Lehrende)

    Fr, 24.08.2018 09:00 Uhr - 16:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Schreiben spielt in der traditionellen universitären Lehre vor allem eine Rolle als Prüfungsinstrument, dabei wird ein besonderes Potential oft zu wenig genutzt: Studierenden gezielt den Erwerb disziplinärer Denk- und Arbeitsweisen zu ermöglichen. Im Mittelpunkt des Workshops steht die Entwicklung von kleineren, explorativen (Schreib-)Aufgaben, die ohne großen Arbeitsaufwand gestellt und in sowie zwischen den Sitzungen eines Seminars von Studierenden bearbeitet werden können.

  • Wissenschaftliche Arbeiten schreiben im MINT-Bereich (2-tägig)

    Do, 30.08.2018 - 17:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Die Befähigung zum wissenschaftlichen Schreiben ist unerlässlich für das erfolgreiche Verfassen von wissenschaftlichen Texten während des Studiums. Dieser Workshop vermittelt zielgerichtet für den MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) Arbeitstechniken und Hilfsmittel zur Erstellung wissenschaftlicher Texte in der deutschen Sprache. Sie lernen, wie man die einschlägige Fachliteratur priorisiert und eingrenzt und probieren verschiedene Lese- und Schreibtechniken aus. Ebenso erfahren Sie, wie man das Gelesene verwaltet und festhält. Sie lernen, Fachsprache und Fremdsprache zielgerichtet zu verwenden sowie Fallstricke zu vermeiden. Sie lernen, wie man eine wissenschaftliche Arbeit folgerichtig aufbaut und gliedert und anschließend in „schaffbare“ Teilprojekte unterteilt. Während des Workshops bekommen Sie die Gelegenheit, verschiedene Schreibtechniken auszuprobieren und zu erlernen. Außerdem bekommen Sie hilfreiche Tipps zum Umgang mit Schreib- und Motivationsproblemen.

  • September 2018

  • Kreatives Schreiben - Schreibwerkstatt in Kooperation mit dem Hygiene-Museum

    Do, 13.09.2018 09:00 Uhr - 16:00 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Dr. Julia Meyer

    Wozu dient und wie funktioniert Kreatives Schreiben? Wie kann ich es in der Lehrpraxis oder in der wissenschaftlichen Schreibberatung anwenden? Das Seminar vermittelt praktische sowie theoretische Kenntnisse rund um das Kreative Schreiben. Wir lernen die Methoden und Techniken des Kreativen Schreibens kennen und erproben diese in vielfältigen Schreibübungen, sowohl in Einzel- als auch in Gruppenarbeiten.

    Lehrkräften im Schuldienst wird diese Veranstaltung als Fortbildung anerkannt. Alle anderen am Kreativen Schreiben Interessierten sind eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

     

    Fortbildung in Kooperation mit dem Deutschen Hygiene-Museum Dresden

    Die maximale Teilnehmerzahl von 12 ist erreicht.
  • Wissenschaftliches Schreiben für Promovierende (2-tägig)

    Mo, 17.09.2018 - Fr, 21.09.2018, TU Dresden, Graduiertenakademie der TU Dresden

    Ziel dieses Workshops ist es, Promovierenden ein grundlegendes Verständnis wissenschaftlicher Schreibprozesse zu vermitteln. Die Teilnehmenden lernen verschiedene Schreibphasen, -stile und -strategien kennen und können letztere während der umfangreichen Übungsphasen ausprobieren. Weitere Themen betreffen die Organisation des Schreibprozesses, das Arbeitsumfeld, wie auch das Verstehen von und der Umgang mit aufkommenden Schwierigkeiten und Schreibblockaden.

    Dieser Workshop bietet viele Möglichkeiten der aktiven Mitarbeit und Einübung. Er vermittelt ein breites Spektrum an Schreib- und Überarbeitungsstrategien, wie auch verschiedene Schreibmethoden, z.B. freies, kreatives oder problemorientiertes Schreiben, die beim Anfertigen der eigenen Arbeit flexibel eingesetzt werden können.