1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Netzwerk Schreiben
  4. Textsorte
  5. Protokoll

Protokoll

  • November 2017

  • Methoden der persönlichen Arbeitsorganisation

    Mo, 06.11.2017 13:00 Uhr - 16:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Vorlesungen und Übungen, Praktika, Einzel- und Gruppenbelege, Mitschriften, digitale Notizen, Powerpointfolien, Ausgedrucktes und diverse Abgabetermine - wie soll man dabei den Überblick behalten? In diesem Kurzworkshop, der insbesondere für Studierende des MINT-Bereiches angeboten wird, erlernen Sie Strategien, um alles unter einen Hut zu bekommen und nichts mehr zu vergessen.

  • Workshop für Lehrende an der Universität: Individuelles Feedback zu schriftlichen Arbeiten geben

    Di, 07.11.2017 09:00 Uhr - 16:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Wie gebe ich Feedback, das ankommt? Wie kann ich Studierende beim Schreiben beraten, ohne mich zu stark einzumischen? Wie man gutes, wirksames Feedback gibt und sich dabei selbst schützt, steht im Zentrum dieses Workshops. Dabei wird auch ausführlich darauf eingegangen, in welchen Situationen Feedback unnötig ist oder sogar schaden kann. Die Lehrenden lernen verschiedene Techniken kennen und probieren sie aus.

  • Vom Denken zum Schreiben – Methoden für akademisch Schreibende

    Di, 07.11.2017 09:30 Uhr - 12:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    „Schreiben ist wie Laufen – je öfter Sie es tun, um so besser werden Sie.“ (N. Goldberg) Zum Ausprobieren lädt diese Schreibwerkstatt ein. Ob kreativ-spielerisch oder wissenschaftlich-ernst - wir erproben in diesem Kurzworkshop, der insbesondere für Studierende aus dem MINT-Bereich konzipiert ist, unser Ausdrucksvermögen und feilen daran. Schreibmethoden und Schreibtipps helfen, beim wissenschaftlichen Schreiben Gedanken in Worte zu fassen.

  • Grundlagen PowerPoint 2013/2016

    Do, 09.11.2017 09:30 Uhr - 15:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Dieser Grundlagen-Workshop vermittelt insbesondere Studierenden des MINT-Bereiches die Grundlagen eines professionellen Präsentationsdesigns mit Text, Bildern, Grafiken und Tabellen und gibt einen Einblick in die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten.

  • Zeitmanagement – Prioritäten setzen und Ziele stecken

    Mo, 13.11.2017 09:30 Uhr - 12:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Für das Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit sind meist viele verschiedene Aufgaben zu erledigen. In diesem insbesondere für Studierende im MINT-Bereich angebotenem Kurzworkshop lernen Sie, wie Sie Ihre Aufgaben priorisieren und daraus erreichbare Ziele entwickeln - vom einzelnen Arbeitstag bis hin zum gesamten Schreibprozess.

  • Korrekte Kommasetzung im Deutschen

    Mo, 13.11.2017 15:00 Uhr - 18:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Damit Sie in Zukunft bei der Kommasetzung nicht mehr nur auf Ihr Gefühl vertrauen müssen, erlernen Sie in diesem Kurzworkshop, der insbesondere für Studierende des MINT-Bereiches angeboten wird, die Grundlagen der deutschen Kommasetzung und vertiefen diese anhand von Beispielen.

  • Wissenschaftliches Schreiben – Fachliteratur effektiv eingrenzen

    Fr, 17.11.2017 09:30 Uhr - 12:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Ob bei Haus-, Bachelor- oder Masterarbeit: die Recherche und Auseinandersetzung mit der aktuellen Fachliteratur und somit dem Stand der aktuellen Forschung ist Voraussetzung für das Anfertigen eines Textes. Wie das geht, erfahren Sie in diesem insbesondere für Studierenden aus dem MINT-Bereich angebotenem Kurzworkshop.

  • Mit (Zeit-)Plan die Abschlussarbeit schreiben

    Sa, 18.11.2017 13:00 Uhr - 16:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Der Termin der Abgabe für die nächste Hausarbeit rückt näher und näher, doch Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen geschweige denn, wie Sie nach der Erstellung des Titelblattes fortfahren sollen? In diesem Kurzworkshop, der insbesondere für Studierende aus dem MINT-Bereich angeboten wird, lernen Sie, wie Sie den Schreibprozess Ihrer wissenschaftlichen Arbeit gestalten können. 

  • Gute Betreuung von Abschlussarbeiten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften Teil 1: Workshop für Lehrende

    Mo, 20.11.2017 09:00 Uhr - 16:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Eine gute Betreuung der Abschlussarbeiten muss den Studierenden genügend Hilfestellung geben, so dass sie sich in ihrem Forschungsgebiet zurecht finden. Sie darf jedoch keine zu großen Vorgaben machen oder Ergebnisse vorwegnehmen. Dazu braucht es wohlüberlegte Strukturen und ein gutes Gespür für die Bedürfnisse der Studierenden.

    Dieser Workshop vermittelt den Lehrenden nötiges Handwerkszeug für eine gute Betreuung: Was ist eine angemessene Struktur? Welche Hilfestellungen sind zielführend? Wie geht man mit Fragen der Studierenden um? Antworten darauf werden in einer ausgewogenen Mischung aus theoretischem Input, Gruppendiskussionen und Rollenspielen erarbeitet.

  • Wissenschaftliches Schreiben – Lesen und Erfassen fremder Texte

    Mo, 20.11.2017 09:30 Uhr - 12:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Die Auseinandersetzung mit der aktuellen Fachliteratur und  das Lesen wissenschaftlicher Texte unter einer bestimmten Fragestellung ist Grundvoraussetzung für das Anfertigen eines wissenschaftlichen Textes. Wie das funktionieren kann zeigt dieser Workshops, der insbesondere  für Studierende aus dem MINT-Bereich angeboten wird.