1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Netzwerk Schreiben
  4. Textsorte
  5. Bachelorarbeit

Bachelorarbeit

  • Dezember 2017

  • Zettelkasten vs. OneNote – mitschreiben und protokollieren

    Mo, 18.12.2017 09:30 Uhr - 12:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Sie lieben das Gefühl, wenn der Stift in der Vorlesung über das Papier gleitet oder Sie hauen in Seminaren gerne in die Tasten, sind sich aber unsicher, wie Sie ihre Notizen und Protokolle am besten verfassen und verwalten sollen? Antworten darauf gibt es in diesem Kurzworkshop, der insbesondere für Studierende aus dem MINT-Bereich angeboten wird.

  • Januar 2018

  • Vom Denken zum Schreiben – Methoden für akademisch Schreibende

    Di, 16.01.2018 09:30 Uhr - 12:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    „Schreiben ist wie Laufen – je öfter Sie es tun, um so besser werden Sie.“ (N. Goldberg) Zum Ausprobieren lädt diese Schreibwerkstatt ein. Ob kreativ-spielerisch oder wissenschaftlich-ernst - wir erproben in diesem Kurzworkshop, der insbesondere für Studierende aus dem MINT-Bereich konzipiert ist, unser Ausdrucksvermögen und feilen daran. Schreibmethoden und Schreibtipps helfen, beim wissenschaftlichen Schreiben Gedanken in Worte zu fassen.

  • Das Motivationstief im Schreibprozess überwinden

    Sa, 20.01.2018 13:00 Uhr - 16:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Auf dem Schreibtisch liegt ein Stapel nicht zu Ende gebrachter Aufgaben, und die Hausarbeit besteht bisher nur aus einem Satz? Aber Sie können das leere Blatt auf Ihrem Schreibtisch nicht füllen, weil Ihnen die Motivation fehlt? In diesem Kurzworkshop lernen Sie, wie Sie das Motivationstief überwinden und zukünftige „Motivationslöcher“ vermeiden können.  Zielgruppe sind insbesondere Studierende aus dem MINT-Bereich.

  • Februar 2018

  • Kreatives Schreiben in der SLUB-Schreibwerkstatt

    Mi, 07.02.2018 09:00 Uhr - Fr, 09.02.2018 16:00 Uhr, Bereichsbibliothek DrePunct, Zellescher Weg 17, Dr. Julia Meyer

    Spezielle Angebote zum Kreativen Schreiben können auch beim Verfassen wissenschaftlicher Texte dabei helfen, den Schreibprozess in Gang zu bringen. In dem dreitägigen Blockseminar erlernen Sie Techniken, um den Schreibfluss zu trainieren und Unterbrechungen zu vermeiden, die meist durch frühzeitiges korrigierendes Eingreifen des „inneren Lektors“ entstehen. Durch abwechslungsreiche Schreibspiele in Einzel- und Gruppenarbeiten und die gemeinsame Reflexion des Schreibprozesses wächst das Zutrauen in die eigene Schreibkompetenz und gewinnt Ihr persönlicher sprachlicher Ausdruck.

    Die maximale Teilnehmerzahl von 15 ist erreicht.
  • März 2018

  • Den Durchblick bei der Textüberarbeitung behalten

    Di, 20.03.2018 09:30 Uhr - 12:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    In diesem Workshop soll diskutiert werden, warum eine Überarbeitung sinnvoll ist, welche Strategien sich dafür eignen und welche die typischen Stolpersteine in wissenschaftlichen Texten sind. Zielgruppe sind insbesondere Studierende der Mathematik, Ingenieur- und Naturwissenschaften.

  • Endlich anfangen zu schreiben: Wie stoppe ich Aufschieberei?

    Sa, 24.03.2018 13:00 Uhr - 16:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Auf Grundlage des theoretischen Wissens zum Schreibprozess erlernen Sie in diesem Workshop verschiedene Motivationsstrategien. Sie erlangen dadurch das nötige Handwerkszeug, um eine konkrete Zielsetzung zu formulieren und Aufschieberei zu vermeiden. Zielgruppe sind insbesondere Studierende der Mathematik, Ingenieur- und Naturwissenschaften.

  • Gruppenarbeiten im Studium als Projekte managen

    Mi, 28.03.2018 15:00 Uhr - 18:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Schreibprojekte müssen immer wieder in Gruppenarbeiten gemeistert werden. Sie lernen im Workshop, welche Techniken bei der Organisation und Koordination von Gruppenarbeiten helfen können. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Studierende der Mathematik, Ingenieur- und Naturwissenschaften.

  • Stress gekonnt entgegenwirken

    Do, 29.03.2018 09:30 Uhr - 17:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Die Zeit des Schreibens einer wissenschaftlichen Arbeit ist oft  besonders anstrengend und stressig. Wodurch dieser Stress entsteht und wie er bewältigt und ihm vorgebeugt werden kann, erlernen Sie in diesem Workshop. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Studierende der Mathematik, Ingenieur- und Naturwissenschaften.