Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Sammlungen
  3. Nachlässe
  4. Fritz Löffler (1899-1988)

Fritz Löffler (1899-1988)

Kunsthistoriker, geboren am 12. September 1899 in Dresden, verstorben am 15. Mai 1988  ebenda.

Wie wohl kein anderer hat sich Fritz Löffler seit den 1930er Jahren, vor allem aber nach 1945 um die Denkmalpflege und gleichermaßen um die Förderung der Bildenden Künste in Sachsen verdient gemacht.

Borchert, Christian: Fritz und Slava Löffler, 1983 (SLUB / Deutsche Fotothek: df_bo-pos-25_0000263)

Der 8.082 Nummern in 58 Einheiten umfassende Nachlass kam als Vermächtnis Fritz Löfflers 1988 in die Bibliothek. Weiterhin übereignete er der Sächsischen Landesbibliothek Materialien aus dem Nachlass Wolfgang Balzer (1884-1968), die unter den Signaturen Mscr.Dresd.App.1689 und Mscr.Dresd.App.2550 zu finden sind. Weitere Materialien aus dem Nachlass Löfflers finden sich im Nachlass Sächsischer Heimatschutz, Mscr.Dresd.App.2480.

Signatur: Mscr.Dresd.App.2535

Spezialkatalog zum Nachlass Fritz Löfflers