Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Sammlungen
  3. Nachlässe
  4. Christian Borchert (1942-2000)

Christian Borchert (1942-2000)

Fotograf, geboren am 1. Februar 1942 in Dresden, tödlich verunglückt am 15. Juli 2000 in Berlin.

Christian Borchert gilt als einer der bedeutendsten deutschen Fotografen des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Die Schwerpunkte seines Schaffens waren die Porträt-, Sozial- und Stadtdokumentation.


Borchert, Christian: "Berlin", 1968 (SLUB / Deutsche Fotothek: df_bo-pos-13_0000110)

Ende 2000 konnte die SLUB Dresden mit Mitteln des Freistaates Sachsen sowie der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius seinen fotografischen und schriftlichen Nachlass erwerben. Die Deutsche Fotothek übernahm ca. 230.000 Negative, 18.000 Arbeitsabzüge sowie rund 2.300 Kleinbilddias. Die Handschriftensammlung bewahrt den schriftlichen Nachlass auf, der 3055 Nummern in mehr als 68 Kapseln umfasst.

Handschriftensammlung: Mscr.Dresd.App.2802

Deutsche Fotothek: 70015247

Spezialkatalog zum Nachlass Christian Borcherts