1. SLUB Dresden
  2. Sammlungen
  3. Deutsche Fotothek
  4. Fotografen
  5. Helas

Max Helas

Im Jahre 1986 konnte die Deutsche Fotothek aus dem Nachlass des Dresdener Malers und Restaurators Max Helas (1875–1949) 175 Glasnegative erwerben.
Bei den meisten von ihnen handelt es sich um Aufnahmen aus dem privaten Bereich. Der Künstler, der auch als Fotoamateur tätig war, lichtete vor allem seine eigene Familie sowie Freunde und Verwandte ab. Eine kleinere Anzahl zeigt aber auch Studien, Entwürfe sowie Ergebnisse der restauratorischen und künstlerischen Tätigkeiten des Malers.
Unter diesen sind von besonderem Interesse die nach seinen Entwürfen von der Tochter Hildegard ausgeführten Paramente, welche in der Regel im Zusammenhang mit Aufträgen zur Restaurierung von Kirchen entstanden sind, an denen Max Helas beteiligt war.

Anne Spitzer

© SLUB/Deutsche Fotothek 2007