1. SLUB Dresden
  2. Open Science
  3. Open Access
  4. Qucosa.Journals

Qucosa.Journals

Qucosa.Journalsnach oben

Sie würden gern Ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse in einem Open Access-Journal veröffentlichen, finden jedoch keine Zeitschrift, die Ihren Ansprüchen an inhaltlicher Ausrichtung, fachlicher Qualität oder Zielgruppe entspricht? Haben Sie Interesse daran, selbst eine elektronische Zeitschrift herauszugeben und wissen nur nicht, wie dies technisch umzusetzen ist?
Die SLUB Dresden stellt Ihnen mit der Publikationsplattform Qucosa.Journals eine Möglichkeit bereit, Ihre eigenen Projekte zu realisieren.

Qucosa.Journals

Die Plattform ermöglicht die integrierte Verwaltung und Veröffentlichung von elektronischen Zeitschriften. Mit Qucosa.Journals können die wichtigsten Arbeitsschritte abgebildet werden: u.a. Redaktionsleitung, Einreichen von Beiträgen, mehrschrittige Begutachtungsverfahren sowie die Veröffentlichung von Artikeln. Einzelne Artikel bekommen mit einem DOI (Digital Object Identifier) eine eindeutige sowie persistente Adresse.

Das Angebot richtet sich vornehmlich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Dresden, die eine elektronische Zeitschrift nach den Prinzipien des Open Access herausgeben wollen. Nach Rücksprache ist dieses Angebot prinzipiell auch für Angehörige anderer Einrichtungen in Sachsen offen. Die Nutzung von Qucosa.Journals ist vorerst kostenlos. Für den Fall, dass die SLUB Dresden weitere daran gekoppelte Dienstleitungen übernimmt (z.B. ISSN-Vergabe, aufwändige Arbeiten am Webauftritt der Zeitschrift, u.Ä.), kommen hierfür unter Umständen Kosten auf die Herausgeberinnen und Herausgeber zu.

Die SLUB Dresden stellt die Plattform bereit und ist verantwortlich für den technischen Betrieb. Die inhaltliche und redaktionelle Verantwortung tragen die jeweiligen Herausgeber und Herausgeberinnen bzw. Redaktionsteams. Der Service ist derzeit im Auf- und Ausbau. Sollten Sie für Ihre Zeitschrift besondere Wünsche im Hinblick auf Funktionalitäten und Design haben, setzen wir diese nach Möglichkeit gemeinsam mit dem entsprechenden Redaktionsteam um.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Genaueres erfahren wollen oder vereinbaren Sie einen Termin in der Wissensbar. Wir unterstützen Sie gern!