1. SLUB Dresden
  2. Sammlungen
  3. Musik
  4. Musik-Spezialthemen
  5. Dokumentationszentrum Neue Dresdner Vokalschule

Dokumentationszentrum Neue Dresdner Vokalschule

Michael Edward Edgerton: abaGa baRaturnach oben

Georg Katzer: Song of Solomonnach oben

Richard Röbel: Arabeskennach oben

Richard Röbel: Passagesnach oben

Neue Dresdner Vokalschulenach oben

Hinter der Neuen Dresdner Vokalschule verbirgt sich ein Konzept zeitgenössischer Vokalkunst, das Musiker, Künstler und Wissenschaftler über Disziplinengrenzen hinweg auf der Suche nach den Möglichkeiten einer Ensemblekunst des 21. Jahrhunderts und für das 21. Jahrhundert vereint.

 

In ihr soll weniger ein Aus- und Weiterbildungszentrum gesehen werden, als vielmehr ein Forum metadisziplinären Umgangs mit Gesang & Musik, und Kunst & Kultur im Allgemeinen. Die NDVS soll sich aus der Zusammensetzung verschiedenster (Vokal)Musiker, (Ton)Künstler und (Musik)Wissenschaftler speisen, denen gemeinsam daran gelegen ist, jene Ensemblekunst für das 21. Jahrhundert zu definieren und voranzubringen.

Das Dokumentationszentrum zur Neuen Dresdner Vokalschulenach oben

Ihrem Auftrag folgend, das kulturelle Erbe Sachsens aufzubewahren und zugänglich zu machen, archiviert die SLUB Dresden Materialien aus dem Kontext der Neuen Dresdner Vokalschule, insbesondere Musikalien und Mitschnitte, aber auch Kontextmaterial wie Sekundärliteratur und Ephemera (Programmhefte, Statements, Ankündigungen etc.). Der orts- und zeitunabhängige Zugang zu den Materialien über das Internet ist wesentlicher Bestandteil des Dokumentationszentrum.