Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. Visit
  3. Training / Events
  4. Details

Details

»Der Tanz Mechanikk«. Ingolf Thiel und der Film | Ausstellung »Moderne Gefühle. Fotografien von Ingolf Thiel«

AusstellungenÖffentliche VeranstaltungenFilmGespräch / Diskussion

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung »Moderne Gefühle. Fotografien von Ingolf Thiel 1975–1985«

Ingolf Thiel war nicht nur Fotograf. Ingolf Thiel war ebenso Modedesigner, Balletttänzer, Kostümbildner, Performer und Schauspieler. Ganz im Zeitgeist der 80er Jahre war er neugierig auf kreativen Herausforderungen, suchte neue Inspirationen auch jenseits der Fotografie. Das genreübergreifende, die Grenzen des High und Low verwischende Experimentieren und der intensive Austausch zwischen den Akteuren war kennzeichnend für die künstlerische Alternativszene um 1980, gleichzeitig stattfindende Entwicklungen in Kunst, Film, Performance, Mode und Design beeinflussten sich gegenseitig. Und mittendrin: Ingolf Thiel! Anfang der 80er Jahre arbeitete er mit William Forsythe zusammen an drei Ballett-Inszenierungen, für die er Kostüme entwarf und selbst als Balletttänzer agierte. Er war Mitglied der Performance-Gruppe famili und wirkte an mehreren ihrer Performances als Akteur mit. Nicht zuletzt spielte er zwischen 1979 und 1982 in vier Filmen mit, darunter in zwei Super 8-Produktionen unter der Regie von Rolf S. Wolkenstein. 

An diesem Abend soll das filmische Schaffen Ingolf Thiels in den Focus genommen werden. Zu Gast ist der Regisseur Rolf S. Wolkenstein, der mit Thiel befreundet war und ihm als Assistent zur Hand ging. Kuratorin Simone Fleischer spricht mit Wolkenstein über die Filmprojekte und die Zusammenarbeit mit dem Fotografen. Dabei werden Ausschnitte aus den Filmen »Der Tanz Mechanikk« (1982), »Homo Saphires - der wertvolle Mensch« (1981) und weiteren Produktionen zu sehen sein.

Mehr zur Ausstellung finden Sie hier