Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Trainings / Events
  4. Details

Details

Macht Mittel Musik – Öffentliche Führung durch die Ausstellung im Buchmuseum

Führungen Führungen im Buchmuseum Ausstellungen Öffentliche Veranstaltungen
Thu, 24/10/19 17:00 - 18:00, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Katrin Bicher

Herrschaftsansprüche demonstrieren durch kulturelles Imponieren? Die Hochzeit zwischen Kurprinz Friedrich August, dem Sohn Augusts des Starken, und der Kaisertochter Maria Josepha im September 1719 in Dresden bot dafür ein ideales Tableau! Welche Rolle Musik dabei spielte und wie sie das Selbstverständnis des barocken Hofes wie der bürgerlichen Gesellschaft Dresdens bis in die Gegenwart hinein prägte und prägt, fragt die Ausstellung anlässlich des 300. Jahrestages der Hochzeit. Eine solche Großveranstaltung – immerhin dauerten die Feierlichkeiten stolze vier Wochen –  blieb auch in der Vergangenheit nicht ohne die entsprechende Aufmerksamkeit. Einzigartige Zeugnisse dieses Events sind erhalten geblieben: Festbeschreibungen, Darstellungen der einzelnen Programmpunkte sowie Musikalien sind noch bis zum 19. Januar 2020 im Buchmuseum der SLUB zu sehen und zu hören.

Mehr unter www.slubdd.de/1719

Die Führung ist öffentlich, der Eintritt frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Porträt von Katrin Bicher
Katrin Bicher

Katrin Bicher hat Musikwissenschaft, neuere Deutsche Literatur (HU Berlin) und Editionswissenschaft (FU Berlin) studiert und, bevor sie im Januar 2015 an die Musikabteilung der SLUB kam, am Lehrgebiet Musiksoziologie/Historische Anthropologie der Musik an der Humboldt Universität zu Berlin als wissenschaftliche Mitarbeiterin in Forschung und Lehre gearbeitet. An der SLUB ist sie als Fachreferentin für den Bereich Tonträger und Musikmonographien zuständig. Sie bietet Beratung zum wissenschaftlichen Arbeiten generell und zu Recherchetechniken für MusikwissenschaftlerInnen und MusikerInnen an.