Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Trainings / Events
  4. Details

Details

Text lesen und schreiben in der Lehre – offene hochschuldidaktische Beratung für Lehrende

Wissenschaftliches Schreiben und Zitieren Schreiben Zielgruppe Lehrende TextLab Open Educational Resources Digital Humanities
Wed, 14/08/19 15:00 - 16:30, , Schreibzentrum an der TU Dresden

Ob digital oder analog - die offene hochschuldidaktische Sprechstunde von LiTplus im SLUB TextLab widmet sich allen Fragen rund um den Einsatz von Texten in der Lehre.

Wir beraten Sie,

  • wie man Studierende zum Lesen motiviert und befähigt.
  • wie man das Schreiben verschiedener Textsorten vermittelt.
  • wie man die Textproduktion didaktisch in die Lehre einbindet.

Zunehmend spielt sich sowohl die Produktion als auch die Rezeption von Text im digitalen Raum ab - dies hat auch Auswirkungen auf die Lehre. Damit der Einsatz digitaler Hilfsmittel zur Erleichterung der Lehre führt, statt einen Mehraufwand zu bedeuten, beraten wir Sie

  • zum didaktischen Einsatz von Blogs, Wikis, Open Educational Resources in der Lehre
  • zum didaktischen Einsatz von digital humanities Analysetools und anderen Hilfsmitteln in der Lehre (z.B. AntConc, TEI, Python)
  • zur Antragstellung für didaktische Projekte

Bei Fragen zu konkreten technischen Hilfsmittel schreiben Sie bitte vorher eine Email an anja.swidsinski@tu-dresden.de und bringen ggf. den eigenen Rechner mit installiertem Programm mit.

Das hochschuldidaktische Angebot von Anja Swidsinski aus dem Verbundprojekt LiTplus findet in Kooperation mit dem Schreibzentrum der TU Dresden und dem SLUB TextLab statt.

 



 

 

 

Location