Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Trainings / Events
  4. Details

Details

Kuratorenführung durch die Ausstellung "Was bleibt?! - Nachlässe in der SLUB"

Führungen im Buchmuseum Ausstellungen Führungen Öffentliche Veranstaltungen
Wed, 03/07/19 17:00 - 18:00, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Thomas Stern

Das Sammeln von Nachlässen hat in Dresden eine lange Tradition, die ersten Familienarchive gelangten bereits im 17. Jahrhundert in die Bibliothek. In der Handschriftensammlung werden aktuell rund 500 Nachlässe von Künstlern, Literaten, Wissenschaftlern und Musikern bewahrt, erschlossen und der Forschung zugänglich gemacht. In der Ausstellung sind ausgewählte Nachlässe, wie der des Romanisten Victor Klemperer oder des Fotografen Christian Borchert, zu sehen.

Die Ausstellung ist bis zum 12. August2019, täglich von 10 bis 18 Uhr im Buchmuseums der SLUB zu sehen.

Der Eintritt ist frei!

Porträt von Thomas Stern
Thomas Stern

Thomas Stern hat Kunstgeschichte, Musikwissenschaft und Medienwissenschaft studiert.

Er hat paläographische Kenntnisse und steht Ihnen bei Fragen zu schriftlichen und digitalen Nachlässe, und der Recherche nach frühneuzeitlichen und neuzeitlichen Handschriften zur Verfügung.