Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Study & Research
  4. Special Resources for Scholars
  5. Digitale Diathek

Digitale Diathek

Neben der Bilddatenbank der Deutschen Fotothek, soll die Digitale Diathek, die von der TU Dresden in Kooperation mit der SLUB Dresden aufgebaut wird, zur Unterstützung von Lehre und Forschung dienen. Sie soll sowohl Digitalisate von vorhandenen analogen Bildbeständen als auch fortlaufend neue digitale Aufnahmen mit urheberrechtlich besonders geschütztem Material enthalten und – im Gegensatz zur Deutschen Fotothek, die für jeden frei zugänglich ist – Universitätsangehörigen der TU Dresden bzw. ausgewählten Arbeitsgruppen dauerhaft zur Verfügung stehen.

Mit der Datenbank der Digitalen Diathek ermöglichen Sie registrierten Nutzern nicht nur auf die Bilder Ihres Instituts zuzugreifen und innerhalb des Benutzeraccounts eigene Bildordner zu verwalten und Präsentationen zu erstellen; vor allem als Verwaltungsinstrument bietet die im Hintergrund befindliche Datenbank, etwa mit der vordefinierten und erweiterbaren Eingabemaske für Metadaten, eine erleichterte und vereinheitlichte Arbeitsweise. 

Wenn auch Sie sich mit Ihren Bildbeständen an der Digitalen Diathek beteiligen möchten, füllen Sie bitte folgenden Fragebogen aus (PDF) und senden diesen per Post, Fax oder E-Mail an die Deutsche Fotothek. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Bove, Leiter der Deutschen Fotothek zur Verfügung.