Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. Open Science
  3. Citizen Science

Citizen Science


Video: „Gemeinsam Wissen schaffen“, Peter Barczewski (3D-Artstudio Leipzig), Anett Richter (UFZ/iDiv), Ogarit Uhlmann und Doris Wolst (UFZ) im Rahmen des BMBF-Projektes BürGEr schaffen WISSen – Wissen schafft Bürger (GEWISS)

Saxonica und darüber hinaus: Werkzeuge für forschende BürgerInnen

Wir unterstützen Sie bei Ihren Forschungsfragen beispielsweise in Projekten der Heimatforschung oder Familien- und Ortsgeschichte. Wie bieten Ihnen Ausküfte, Beratung und Recherchekurse. Darüber hinaus assistieren wir Ihnen bei der Literaturverwaltung und beim elektronischen Publizieren auf dem sächsischen Dokumenten- und Publikationsserver Qucosa.

Offenheit, Open Science und Open Access sind auch für Citizen Science-Projekte unser Maßstab. Wir möchten Ihnen helfen, mit modernen Methoden und Werkzeugen zu forschen und Antworten zu finden. Unsere Maxime heißt Open Citizen Science, Bürgerwissenschaften mit offenen Kulturdaten und mit offenen Forschungdaten anderer Disziplinen.

Citizen Science in der Regional- und Heimatforschung

Die SLUB ist die Landesbibliothek des Freistaates Sachsen. Unser gesetzlicher Auftrag: Wir sammeln Saxonica systematisch. Einige Beispiele, die zeigen, wie vielfältig Citizen Science-Projekte aus dieser Perspektive sind:

Auch jenseits des Schwerpunktthemas Sachsen ist Citizien Science für die SLUB relevant:

Sie haben Fragen und Vorschläge zu diesen und anderen Projekten? Wir beraten Sie gern.

Zum Weiterlesen

Jens Bemme, Martin Munke: Open Citizen Science: Leitbild für kuratorische Praktiken in Wissenschaftlichen Bibliotheken, DOI: https://doi.org/10.1515/9783110673722-013, in: Bibliotheken als Orte kuratorischer Praxis, Bibliotheks- und Informationspraxis, 67, De Gruyter Saur 2020.

Martin Munke, Jens Bemme: Citizen Science : Chancen und Herausforderungen für wissenschaftliche Bibliotheken, Open Password, 2020.

Martin Munke, Jens Bemme: Bürgerwissenschaften in wissenschaftlichen Bibliotheken. Strategie- und kooperative Projektarbeit, Investitionen in offene Kulturdaten und in Anwenderwissen. In: o.bib – Das offene Bibliotheksjournal, Bd. 6 (2019), Nr. 4, S. 178-203, DOI: 10.5282/o-bib/2019H4S178-203.

Jens Bemme, Martin Munke: Offene Daten und die Zukunft der Bürgerforschung in Wissenschaftlichen Bibliotheken, Forum Citizen Science 2019, DOI: 10.17605/OSF.IO/QHRC4.