Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. About Us
  3. Karriere und Ausbildung
  4. Welche Stellen aktuell bei uns ausgeschrieben sind
  5. Kurator (m/w/d) für Fotografie mit Referatsleitung in der Deutschen Fotothek

Kurator (m/w/d) für Fotografie mit Referatsleitung in der Deutschen Fotothek

An der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Kurators (m/w/d) für Fotografie mit Referatsleitung in der Deutschen Fotothek

in Vollzeit (40,0 Stunden/Woche) bis zur Vergütungsgruppe TV-L E13 unbefristet zu besetzen. 

Die SLUB zählt mit etwa 350 Mitarbeitenden zu den größten und leistungsfähigsten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands. Sie ist ein bedeutendes Innovations- und Koordinierungszentrum im deutschen Bibliothekswesen und ein lebendiger sozialer Ort wissenschaftlichen Austauschs. Wir wollen mit zukunftsweisenden Technologien Wissen schaffen, transparent vernetzen und niedrigschwellig verfügbar machen. Dabei sind wir unserem umfangreichen Erbe aus sechs Jahrhunderten verpflichtet. Wir vertreten entschieden die Ziele von Open Science und Open Access. 

Mit der Deutschen Fotothek betreibt die SLUB eines der bedeutendsten europäischen Bildarchive in öffentlicher Hand. Mit ihrem „Archiv der Fotografen“ ist sie der Erhaltung und Publikation des deutschen fotografischen Erbes verpflichtet. Als Aggregator für digitale grafische Objekte aus zahlreichen Museen, Archiven und Bibliotheken ist die Deutsche Fotothek zudem wichtige Content-Partnerin für die “Deutsche Digitale Bibliothek” und die “Europeana”. Den Ausbau und die Gestaltung der Forschungsdateninfrastruktur unterstützt die Deutsche Fotothek durch innovative Werkzeuge und Dienste zur Bilderschließung, -recherche und -analyse.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Referats Sammlung und Infrastruktur in der Deutschen Fotothek
  • Sammlungsmanagement, Akquise fotografischer Vor- und Nachlässe
  • Beteiligung an sammlungsbezogener Forschung
  • Koordination von Drittmittelprojekten und Kooperationen (u.a. FID Kunst – Fotografie - Design, Fachstelle Deutsche Digitale Bibliothek, NFDI4Culture)
  • Drittmittelanbahnung und Projektakquise
  • Ausbau der nationalen und internationalen Vernetzung der Deutschen Fotothek
  • Mitarbeit in Fachgesellschaften, Gremien und Arbeitsgruppen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Universitäts- bzw. Hochschulstudium im geisteswissenschaftlichen Bereich, bevorzugt im Fach Kunstgeschichte, gerne mit Promotion
  • ausgeprägtes Interesse für Fotografie und Fotografiegeschichte
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bibliotheks-, Museums- oder Archivwesen oder in verwandten Bereichen, Praxiserfahrung im Bereich der Digital Humanities ist von Vorteil
  • Leitungserfahrung mit nachweisbaren Erfolgen
  • Entscheidungsfreude und Verantwortungsbereitschaft
  • transparente Kommunikation und einen partizipativen Führungsstil
  • Innovationsfreude und ein Gespür für Entwicklungen, IT-Affinität, logisch-strukturiertes Denken und einen ausgeprägten Gestaltungswillen
  • verhandlungssicheres Englisch

Wir bieten Ihnen:

  • eine sinnstiftende Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum in einem bedeutenden Bildarchiv
  • motivierte Kolleginnen und Kollegen sowie Austausch in einem engagierten Team
  • einen zentral gelegenen Arbeitsort am Unicampus in der Kulturstadt Dresden mit guter Anbindung an öffentlichen Nahverkehr
  • Jobticket, betriebseigener Parkplatz
  • flexible Arbeitszeitgestaltung durch empfohlene Kernarbeitszeit (mit großzügigen Home-Office-Lösungen)
  • passgenaue Lösungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das freut uns! Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer SLUB-2021-37 bis zum 20.6. 2021 an die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Referat Personal, 01054 Dresden oder per E-Mail an Bewerbung@slub-dresden.de. Für nähere Auskünfte zum Stellenprofil steht Für nähere Auskünfte zum Stellenprofil steht Ihnen Herr Dr. Jens Bove, jens.bove@slub-dresden.de, Tel. 0351/4677-600 gern zur Verfügung. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben; schwerbehinderte Bewerber:innen haben bei gleicher Eignung Vorrang bei der Einstellung. Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie uns bis zum Abschluss des Verfahrens Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

 Ausschreibung (pdf)