Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Besuchen
  3. Veranstaltungen
  4. Details

Details

Chancen und Risiken einer offenen Wissenschaftskultur

SpezialprogrammOpen Science / PublishingGespräch / Diskussion

Die Open-Science-Bewegung zielt auf eine offene, auf Transparenz und Teilhabe orientierte Wissenschaftskultur ab und setzt sich für den freien Zugang zu wissenschaftlichen Ergebnissen und Methoden ein. Die SLUB Dresden bekennt sich zu Open Science und unterstützt Forschende mit Beratungs- und Vermittlungsangeboten sowie mit technischer Infrastruktur bei einer den Open-Science-Prinzipien verpflichteten Wissenschaftspraxis.
 
Mit dem SLUB Open Science Lab etablieren wir einen Ort für Initiativen rund um eine offene Wissenschaftskultur in Dresden und darüber hinaus. Als solcher ist das Open Science Lab offen für Interessierte, Enthusiast:innen und Skeptiker:innen, um sich über das Thema zu informieren und mit uns und anderen Akteur:innen ins Gespräch zu kommen. Die neuen Räumlichkeiten des Open Science Labs möchten wir an diesem Abend mit Ihnen gemeinsam einweihen und laden Sie dazu herzlich zu einer Podiumsdiskussion mit dem Thema „Chancen und Risiken einer offenen Wissenschaftskultur“ ein. Das Podium wird u.a. von Marina Münkler (Wissenschaftsrat) und Rafael Ball (ETH Zürich) bestritten.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über den Youtube-Kanal der SLUB gestreamt. Bei Fragen, kontaktieren Sie bitte Henriette Mehn und Kay-Michael Würzner unter openscience@slub-dresden.de.

Porträt von
Kay-Michael Würzner

Kay-Michael Würzner ist Sprachwissenschaftler und hat Computerlinguistik und Germanistik studiert. Nach dem Studium arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Potsdam und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften im Bereich korpuslinguistischer Forschungsdateninfrastrukturen. Seit April 2019 ist Kay-Michael Würzner an der SLUB tätig und bearbeitet Themen des maschinellen Lernens und der automatischen Sprachverarbeitung. Darüber hinaus ist er für die Koordination der Beratungsangebote rund um den offenen Forschungskreislauf verantwortlich und berät Sie gerne zu diesen Inhalten.

Veranstaltungsort Online-Veranstaltung