Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Besuchen
  3. Veranstaltungen
  4. Details

Details

Eröffnung der Ausstellung ›Moderne Gefühle. Fotografien von Ingolf Thiel‹

Ausstellungseröffnungen

Eine Ausstellung der Deutschen Fotothek

Ingolf Thiel (1943–1985) zählte um 1980 zu den innovativsten Fotografen in Deutschland. Er arbeitete für Industrie- und Modeunternehmen wie Daimler-Benz, Kodak, Bleyle, Breuninger oder Mustang. Seine Fotografien erschienen unter anderem in Elle, Gala, Linea Italiana, Nora und Playboy. Parallel dazu und mit zunehmendem Erfolg entstanden immer auch freie Arbeiten. In seinen fotografischen Schwarzweiß-Serien wird in exakten und unterkühlten Inszenierungen die melancholisch-romantische, desillusionierte Stimmung der No Future-Generation zur bestimmenden Grundierung der Motive. Doch Ingolf Thiel nur als Fotografen vorzustellen, griffe zu kurz. Thiel war ebenso Modedesigner, Kostümbildner, Schauspieler, Performer und Balletttänzer. Die ungeheure Dynamik der Zeit und der Punk Bewegung scheint er in einer Person aufgesogen zu haben.
2017 übernahm die Deutsche Fotothek den Nachlass des Fotografen und würdigt ihn nun in einer ersten großen Retrospektive.


Zur Eröffnung sprechen:
Katrin Stump, Generaldirektorin der SLUB Dresden, Ulla Rogalski, Journalistin aus Berlin und Weggefährtin Ingolf Thiels, sowie die beiden Kurator:innen der Ausstellung Jens Bove, Leiter der Deutschen Fotothek, und Simone Fleischer, Stellvertretende Leiterin der Deutschen Fotothek.

Im Anschluss laden wir zum Rundgang durch die Ausstellung in der Corty-Galerie und der BibLounge. Zudem gibt es die Gelegenheit mit den Kurator:innen und Gästen bei einem Glas Wein ins Gespräch zu kommen.