Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Besuchen
  3. Kopieren / Scannen / Drucken
  4. Papier wird PDF

Papier wird PDF

Ab 01.08.2021 ist das Scannen für alle Nutzenden der SLUB kostenfrei.

Ab August bieten wir das eigenständige Scannen von Zeitschriften, Büchern und Mikroformen für alle Nutzenden kostenfrei an. Im Zuge dieser Umstellung werden die vorhandenen Multifunktionsgeräte an allen Standorten durch moderne Buchscanner und Scanzelte ersetzt.

Warum? Das ist einer von vielen Schritten zu einer nachhaltigen Bibliothek. Moderne Buchscanner und Scanzelte helfen, Papier zu sparen und erleichtern die Arbeit enorm. In den letzten Jahren ist das Bewusstsein für ressourcenschonendes Forschen und Studieren stetig gestiegen. Gleichzeitig hat sich durch die Digitalisierung auch die wissenschaftliche Arbeit verändert: Studium, Lehre und Forschung sind schon heute in vielen Bereichen digital. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Nutzenden bestmöglich auf diesem nachhaltigen Weg zu unterstützen und damit aktuellen Nutzungsbedürfnissen Rechnung zu tragen.

Wie funktioniert’s?

An allen SLUB-Standorten stehen ab August moderne Buchscanner bereit, die kostenfrei und ohne Anmeldung oder Kopierkarte genutzt werden können. Die digitalen Scans werden unkompliziert über eine App, per Mail oder USB-Stick bereitgestellt. Darüber hinaus gibt es an allen Standorten Scanzelte, die ein komfortables Scannen von Büchern und Dokumenten mit dem eigenen Smartphone ermöglichen. Mithilfe einer beliebigen Scan-App (zum Beispiel DocScan) können die Fotos als durchsuchbares PDF-Dokument gespeichert bzw. von dort aus weiterverschickt werden. Für die Digitalisierung von Mikrofilmen und Mikrofiches steht kostenfrei ein spezielles Gerät in der Zentralbibliothek bereit.

Was passiert mit Restguthaben auf bisherigen Kopierkarten?

Bestehende Restguthaben der Kopierkarten, die für die bisherigen Multifunktionsgeräte zum Einsatz kamen, zahlt die ACRIBIT GmbH gegen eine Gebühr aus. Während einer Übergangsphase von rund zwei Jahren können Kartenguthaben zudem an zwei Multifunktionsgeräten, welche in der Zentralbibliothek verbleiben, entwertet werden. Weitere Information finden Sie hier.

Welche Möglichkeiten zum Drucken und Kopieren gibt es in SLUB-Nähe?

Mit Ausnahme des fakultätseigenen Kopiergerätes in der Bibliothek Fiedlerstraße/ Medizin wird es ab 01.08.2021 keine Druck- und Kopiermöglichkeiten mehr in der SLUB geben. In der unmittelbaren Umgebung der Zentralbibliothek sowie der dezentralen Standorte stehen aber weiterhin verschiedene Copyshops zur Verfügung. Auch auf dem Campus der TU Dresden sind zahlreiche Multifunktionsgeräte zugänglich. Hier finden Sie eine Übersicht der Copyshops in unmittelbarer SLUB-Nähe.

Wo sind die neuen Geräte zu finden?

Die neuen Buchscanner und Scanzelte werden an allen Standorten der SLUB verfügbar sein. Überall da, wo derzeit die alten Multifunktionskopierer aufgestellt sind, werden auch später moderne Buchscanner zu finden sein. Die genauen Standorte aller Geräte finden Sie ab August auch im 3D-Rauminfosystem der SLUB.