100 Jahre Deutsche Fotothek

2024 feiert die Deutsche Fotothek ihr 100jähriges Bestehen. Zum Jubiläum werden zwölf fotografische Positionen aus dem Archiv der Fotografen in vier Ausstellungen unter Hashtags vorgestellt, die auch die Deutsche Fotothek selbst beschreiben: #MITTENDRIN, #BUNT, #MODERN und #INTENSIV. Die Auswahl spiegelt das breite Spektrum dessen, was Fotografie ist: Dokumentation, Kunst, Reportage, Werbung und Experiment – mit bekannten Namen und solchen, die neu zu entdecken sind. 

Begleitet werden die vier Hauptausstellungen von der Präsentation Dunkelkammer im Zentrum des Buchmuseums, die spielerisch-assoziativ eine Mediengeschichte der Fotografie erzählt. Die Ausstellung Alles fürs Auge! in der Galerie am Lesesaal in der Ebene -2 widmet sich anhand von Fotografien, Objekten und Archivalien der Geschichte der Deutschen Fotothek. Eine Extra-Ausgabe der Loungeaffairs in der Cafeteria Bib-Lounge präsentiert „Lieblingsbilder“ unserer Kolleg:innen, Partner:innen und Fotograf:innen.

Alle Informationen zum Jubiläumsjahr der Deutschen Fotothek 

Die Ausstellungen in der SLUB Dresden

Aus dem Archiv der Fotografen
#MITTENDRIN | Christian Borchert. Rudi Meisel. Mahmoud Dabdoub
26.01.24–13.04.24 

Montag–Freitag 10–18 Uhr / Samstag und jeder 1. Sonntag im Monat 14–18 Uhr

Buchmuseum | Mehr zur Ausstellung |  Veranstaltungen

 

Dunkelkammer. Eine (unvollständige) Mediengeschichte der Fotografie in 14 Kapiteln 
26.01.24–11.01.25

Montag–Freitag 10–18 Uhr / Samstag und jeder 1. Sonntag im Monat 14–18 Uhr

Buchmuseum | mehr zur Ausstellung

 

Alles fürs Auge! Von der Landesbildstelle zum Archiv der Fotografen
26.01.24–11.01.25

Zugänglich zu den Öffnungszeiten der Bibliothek

Galerie am Lesesaal, Ebene -2 | Mehr zur Ausstellung | Veranstaltungen

 

 

loungeaffairs extra. Lieblingsbilder gesucht!
26.01.24–25.01.25

Montag–Freitag 10–18 Uhr
Cafeteria Bib-Lounge | Mehr zur Ausstellung