1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Veranstaltungen
  4. Details

Lern- und Arbeitstechniken Teil 1

Sa, 20.05.2017 09:30 Uhr - 17:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

Warum lernen wir so etwas nicht in der Schule?

 

Das war eine der häufigsten Fragen meiner Teilnehmer/-innen aus den letzten Workshops. Die Frage kann ich leider nicht beantworten. Aber dafür zeige ich Ihnen, wie Sie mit nur wenig Aufwand strukturierter arbeiten können und dabei auch noch mehr Spaß beim Lernen haben.

 

Dieser Workshop gibt Ihnen einen Überblick über verschiedene Lernmethoden, die einerseits das kurzfristige Lernen in der Prüfungszeit und andererseits das langfristige Lernen über das gesamte Semester unterstützen. Dabei lernen Sie auch, wie Sie sich und Ihre Zeit organisieren und planen können, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Einige der Techniken können Sie im Workshop anhand Ihres eigenen Lernstoffs ausprobieren. Bringen Sie einfach ein paar Vorlesungsunterlagen mit und Sie lernen gleich etwas für Ihre Klausuren.

 

Eine organisierte Mitschrift, die auch noch toll aussieht, ist erstaunlich einfach her zu stellen. Zusammen mit einer Lesetechnik, zeige ich Ihnen im Kurs, wie das geht. Während des Workshops können Sie das Gelernte dann gleich umsetzten.

 

Dieser Workshop ist für Sie, das heißt, Sie können die Inhalte durchaus etwas mitgestalten und haben zu jeder Zeit die Gelegenheit Ihre Fragen zum Thema Lernen los zu werden.

 

Dieser Workshop wird vom Schreibzentrum angeboten und richtet sich insbesondere an MINT-Studierende.

Wir bitten Studierende mit Beeinträchtigungen sich vorab bei uns zu melden, damit wir gezielter auf individuelle Bedürfnisse eingehen können. Vielen Dank.

Ort: TU Dresden, Schreibzentrum, Strehlener Str. 22/24
ics
Kategorie: Wissenschaftliches Schreiben und Zitieren , Protokoll , Praktikumsbericht , Diplom-/Masterarbeit , Bachelorarbeit , Beleg-/Hausarbeit , Studierende , Schreiben , Workshop