1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Veranstaltungen
  4. Details

Genealogische Quellen in alter Schrift

Mi, 29.03.2017 18:30 Uhr - 20:30 Uhr, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Doris Ander-Donath

Viele in alter Zeit handschriftlich abgefasste Dokumente geben uns heutzutage Rätsel auf. Dabei sind die Texte durchaus in Deutsch geschrieben. Sütterlin, Kurrent, Kanzleischrift, Transkription, Transliteration, Ligaturen, Fraktur, langes und rundes "s" - es gibt Ihrerseits sicherlich viele Fragen. Herr Franz Neugebauer, Sütterlinstube Dresden, wird Sie in seinem Vortrag in die Geheimnisse der deutschen Schrift einweihen. Ergänzend dazu erläutert Ihnen Herr Andreas Löser, Dresdner Verein für Genealogie e.V., einige Besonderheiten in Kirchbüchern und anderen genealogisch relevanten Dokumenten. Wie entschlüsselt man Abkürzungen, Begriffe, Sonderzeichen, wie ist es mit "Kirchenbuchlatein?". Im Anschluß an die Vorträge stehen die Referenten gern für Fragen zur Verfügung.

Porträt von Doris Ander-Donath
Doris Ander-Donath

Doris Ander-Donath ist seit mehreren Jahren in der Benutzerberatung tätig. Sie bietet einführende Kurse und spezielle Beratungen zu den Themen Familienforschung und Saxonica an.

ics
Es ist keine Anmeldung mehr möglich.
Kategorie: Sonderveranstaltungen