1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Netzwerk Schreiben
  4. Textsorte
  5. Beleg-/Hausarbeit

Beleg-/Hausarbeit

  • August 2017

  • Netflix und Co. stehlen mir die Zeit! – Konzentrationstrategien

    Do, 24.08.2017 13:00 Uhr - 16:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Nur noch die eine Folge, nur noch ein Post, nur noch diese eine Runde… Was hält einen nicht alles vom Schreiben ab… Dieser Kurzworkshop zeigt Ihnen, wie Sie mit Netflix und Co. umgehen können, Ihre Konzentration länger erhalten und Ihren inneren Schweinehund überwinden. Zielgruppe sind Studierende aller Fachrichtungen,  insbesondere Studierende aus dem MINT-Bereich.

  • September 2017

  • Schreibmarathon

    Mo, 11.09.2017 - Fr, 15.09.2017, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Alleine am Schreibtisch zu sitzen macht euch keinen Spaß? Ihr schwingt lieber den Putzlappen statt die Tasten zu tippen? Ihr könnt euch nur schlecht konzentrieren? Dann kommt zum Schreibmarathon!

    Beim Schreibmarathon widmet ihr euch voll und ganz eurem Schreibprojekt. Legt am ersten Tag eure Ziele fest, schließt mit euch selbst einen Pakt, wie viele Stunden ihr täglich schreiben möchtet – und los geht‘ s! Ihr habt bei Bedarf die Möglichkeit, euch mit anderen auszutauschen oder euch von Schreibtutoren beraten zu lassen.

  • Zeitplanung einer wissenschaftlichen Arbeit

    Mo, 25.09.2017 13:00 Uhr - 16:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Der Termin der Abgabe für die nächste Hausarbeit rückt näher und näher, doch Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen geschweige denn, wie sie nach der Erstellung des Titelblattes fortfahren sollen? In diesem Kurzworkshop, für Studierende aller Fachrichtungen, insbesondere aus dem MINT-Bereich angeboten wird, lernen Sie, wie Sie den Schreibprozess für Ihre wissenschaftliche Arbeit gestalten können.

  • Spritzlet, PQ4R & Co. - Lesetechniken mal anders

    Di, 26.09.2017 13:00 Uhr - 16:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Auf ihrem Schreibtisch stapeln sich die Bücher, die Abgabe der nächsten Arbeit steht kurz bevor und beim Lesen verschwimmen Ihnen vor lauter Stress die Buchstaben vor den Augen? Dann wird es höchste Zeit für einen Workshop zum Thema Lesetechniken! Dieser Kurzworkshop wird insbesondere für Studierende aus dem MINT-Bereich angeboten.

  • Einführung in LaTeX - Teil 1

    Do, 28.09.2017 08:30 Uhr - 17:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Der gekonnte Umgang mit LaTeX kann Sie bei allen Ihren Schreibprojekten unterstützen.

    In diesem Workshop, der insbesondere für Studierende des MINT-Bereiches angeboten wird, lernen Sie die Grundkonzeption von Latex kennen - von der einfachen Textformatierung über das Erstellen mathematischer Formeln, Aufzählungen und Tabellen bis hin zum Erstellen und Einbinden von Grafiken.

  • Zettelkasten vs. OneNote - mitschreiben und protokollieren

    Do, 28.09.2017 09:30 Uhr - 12:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Sie lieben das Gefühl, wenn der Stift in der Vorlesung über das Papier gleitet oder Sie hauen in Seminaren gerne in die Tasten, sind sich aber unsicher, wie Sie ihre Notizen und Protokolle am besten verfassen und verwalten sollen? Antworten darauf gibt es in diesem Kurzworkshop, der insbesondere für Studierende aus dem MINT-Bereich angeboten wird.

  • Das Motivationstief im Schreibprozess überwinden

    Do, 28.09.2017 13:00 Uhr - 16:00 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Auf dem Schreibtisch liegt ein Stapel nicht zu Ende gebrachter Aufgaben und die Hausarbeit besteht bisher nur aus einem Satz? Aber Sie können das leere Blatt auf Ihrem Schreibtisch nicht füllen, weil Ihnen die Motivation fehlt? In diesem Kurzworkshop lernen Sie, wie Sie das Motivationstief überwinden und zukünftige „Motivationslöcher“ vermeiden können.  Zielgruppe sind insbesondere Studierende aus dem MINT-Bereich.

  • Einführung in LaTeX - Teil 2

    Fr, 29.09.2017 08:30 Uhr - 17:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Der gekonnte Umgang mit LaTeX kann Sie bei allen Ihren Schreibprojekten unterstützen.

    In diesem Workshop, der insbesondere für Studierende des MINT-Bereiches angeboten wird, lernen Sie die Grundkonzeption von Latex kennen - von der einfachen Textformatierung über das Erstellen mathematischer Formeln, Aufzählungen und Tabellen bis hin zum Erstellen und Einbinden von Grafiken.

  • November 2017

  • Umgang mit Plagiaten - Haltung zum wissenschaftlichen Lesen und Schreiben vermitteln. Workshop für Lehrende an der Universität

    Mo, 06.11.2017 09:00 Uhr - 16:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Viele Lehrende machen die Erfahrung, dass Arbeiten von Studierenden Plagiate enthalten. Diese Plagiate sind Anzeichen für ein unzureichendes Verständnis der Funktion von wissenschaftlichen Texten und für falsche oder unangemessene Schreibstrategien. Ist Studierenden hingegen klar, welche Funktion Textverweise haben und wie sie ihre Schreibprozesse so organisieren können, dass sie eigene Gedanken von fremden trennen können, sinkt auch das Plagiatsrisiko.
    Der Workshop informiert über die sehr unterschiedlichen Ursachen von Plagiaten und zeigt, wie man Studierende beim Erwerb von Kompetenzen unterstützen kann, die das Abschreiben überflüssig machen. Gerade dieser Kompetenzerwerb kann auch für Lehrveranstaltungen furchtbar gemacht werden. Im Fokus des Workshops steht, wie die Belegpraxis in verschiedenen Fächern aussieht bzw. was in den Fächern als Plagiat gilt.

  • Workshop für Lehrende an der Universität: Individuelles Feedback zu schriftlichen Arbeiten geben

    Di, 07.11.2017 09:00 Uhr - 16:30 Uhr, TU Dresden, Schreibzentrum an der TU Dresden

    Wie gebe ich Feedback, das ankommt? Wie kann ich Studierende beim Schreiben beraten, ohne mich zu stark einzumischen? Wie man gutes, wirksames Feedback gibt und sich dabei selbst schützt, steht im Zentrum dieses Workshops. Dabei wird auch ausführlich darauf eingegangen, in welchen Situationen Feedback unnötig ist oder sogar schaden kann. Die Lehrenden lernen verschiedene Techniken kennen und probieren sie aus.