1. SLUB Dresden
  2. Sammlungen
  3. Nachlässe
  4. Christian Borchert (1942-2000)

Christian Borchert (1942-2000)

Im Sommer 2000 verunglückte der in Dresden geborene und in Berlin tätige Fotograf Christian Borchert tödlich. Noch im selben Jahr konnte die SLUB mit Mitteln des Freistaates Sachsen sowie der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius seinen fotografischen und schriftlichen Nachlass erwerben. Die Deutsche Fotothek übernahm ca. 230.000 Negative, 10.000 Arbeitsabzüge sowie 3.000 Dias. Der in der Handschriftensammlung bewahrte schriftliche Nachlass ist vollständig erschlossen. Borchert gilt als einer der bedeutendsten deutschen Fotografen des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Schwerpunkte seines Schaffens waren die Porträt-, Sozial- und Stadtdokumentation.

Borchert, Christian: "Berliner", 1982.05
Beschreibung: Frauen in FDJ-Kleidung bei einer Friedensmanifestation

Borchert, Christian: "DDR-Bezirke", 1981.04
Beschreibung: Jugendliche vor einer Wand mit Aufschriften von Popidolen (Led Zeppelin, Rolling Stones, Pink Floyd)

 

Christian Borchert in der Mediathek

 Spezialkatalog zum Nachlass Christian Borcherts