1. SLUB Dresden
  2. Sammlungen
  3. Landesdigitalisierungsprogramm

Landesdigitalisierungsprogramm

für Wissenschaft und Kultur des Freistaates Sachsennach oben

Der Freistaat Sachsen unterstützt mit zusätzlichen Haushaltsmitteln die Digitalisierung von Beständen aus wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken sowie von bedeutsamem Schriftgut aus weiteren Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen. Ziel ist ein möglichst umfassender Online-Zugang zu Informationen und Objekten der kulturellen und wissenschaftlichen Überlieferung des Freistaates für Zwecke der Lehre und Forschung sowie für die breite Öffentlichkeit.

Das Landesdigitalisierungsprogramm für Wissenschaft und Kultur wird von der SLUB koordiniert und umfasst drei Bereiche:

  1. Lizenzierung digitaler Medien (Konsortium der sächsischen Hochschulbibliotheken)
  2. Digitalisierung von wertvollem Schrift- und Kulturgut in Sachsen
  3. Digitale Langzeitarchivierung

Die folgenden Informationen beziehen sich im Wesentlichen auf die Aktionslinien 2 und 3 zur retrospektiven Digitalisierung und Langzeitverfügbarkeit. Zur Arbeit des Konsortiums der sächsischen Hochschulbibliotheken s. die Webseiten der Arbeitsgruppe Erwerbungskoordinierung. Neben der umfassenden Digitalisierung wichtiger Bestände des 19. und 20. Jahrhunderts sollen im Rahmen des Landesdigitalisierungsprogramms besonders auch kleinere Einrichtungen mit wertvollen Objekten Unterstützung erhalten, die in der Regel nicht über eine hinreichende (Digitalisierungs)-Infrastruktur verfügen.

    Dienstleistungen der SLUBnach oben

    Beratung, Koordination und Services

    Die SLUB übernimmt im Rahmen ihrer Geschäftsstelle Digitale Bibliothek unter anderem folgende Aufgaben:

    • Beratung zu Teilnahmevoraussetzungen (Metadaten, Lizenzierung, Präsentation etc.)
    • Hilfe bei der Klärung von Urheber- und Nutzungsrechten
    • Unterstützung bei der Auswahl der zu digitalisierenden Werke
    • Vergabeverfahren und Vermittlung an Digitalisierungs-Dienstleister

    Die Digitalisierung und Präsentation der Objekte erfolgt grundsätzlich mit der verbreiteten Workflowsoftware Kitodo. Dabei handelt es sich um eine quelloffene, plattformunabhängige und lizenzkostenfreie Software, die aufgrund ihrer hohen Flexibilität für unterschiedliche

    Digitalisierungsstrategien und skalierbare Geschäftsmodelle geeignet ist. Kitodo garantiert die reibungslose Weitergabe der Digitalisate an nationale und internationale Recherche- und Präsentationswerkzeuge wie den DFG-Viewer, die Deutsche Digitale Bibliothek oder die Europeana.

     
     
     
    Langzeitarchivierung

    Als Archivbibliothek des Freistaates Sachsen folgt die SLUB ihrem gesetzlichen Auftrag der langfristigen Verfügbarkeit von digitalen Objekten.

    Alle innerhalb des Landesdigitalisierungsprogramms für Wissenschaft und Kultur produzierten Digitalisate werden nach dieser Maßgabe in der SLUB archiviert und langfristig erhalten. Nähere Informationen auch zu den technischen Grundlagen der Langzeitarchivierung erhalten sie hier.

    Ansprechpartner und Kontaktnach oben

    Erster Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Projektparameter, Digitalisierungsvorhaben, technische und inhaltliche Voraussetzungen ist das Team der Geschäftsstelle Digitale Bibliothek der SLUB Dresden. Wir beraten Sie gern. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie die Möglichkeit einer direkten Terminbuchung in der Wissensbar.

    Team

    Simone Georgi, Julia Meyer, Annika-Valeska Walzel
    Wir freuen uns auf Ihre Nachricht an:
    E-Mail: landesdigitalisierung@slub-dresden.de

    Wissensbar

    Werfen Sie einen Blick auf unsere Terminangebote. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.


     

     

     

    Das Landesdigitalisierungsprogramm wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

    Ansprechpartner und Kontaktnach oben

    Bei allen Fragen rund um das Programm kontaktieren Sie bitte das Team der Geschäftsstelle Digitale Bibliothek.
    Senden Sie uns eine E-Mail an:
    landesdigitalisierung@slub-dresden.de

    Checkliste zum Mitmachennach oben

    Sie möchten mit Ihrer Einrichtung am Landesdigitalisierungsprogramm teilnehmen?
    Hier erhalten Sie die Programmrichtlinie zum Download (PDF).

    Pressenach oben