1. SLUB Dresden
  2. Sammlungen
  3. Kunst, Fotografie, Design
  4. Sammlungsprofil

Sammlungsprofil

Der Sammlungsauftrag umfasst neben Literatur zur Fotografie, zum Industriedesign und zur Gebrauchsgrafik die gesamte Geschichte der Kunst ab 1945 der Länder Europas, der USA und Kanadas. Darüber hinausgehende Literatur zur Zeitgenössischen Kunst wird erworben, wenn sie zur Darstellung internationaler Kunsttendenzen unverzichtbar ist.

Der Anteil an ausländischen Publikationen ist hoch. Einen Schwerpunkt der Erwerbungen bilden Ausstellungs- und Sammlungskataloge, aber auch Werke zur zeitgenössischen Kunsttheorie und Informationen für Künstler und Designer rücken in den Fokus (Kunst und Recht, Markt, Designlehrbücher und aktuelle Standards).

In der SLUB stehen umfangreiche Informationen zu zahlreichen Themen der Kunst ab 1945 zur Verfügung:

  • Kunstgeschichte (Europa, USA, Kanada)
  • Kunsttheorie, Kunstphilosophie, Kunstpsychologie und Kunstsoziologie zur Kunst
  • Architektur unter künstlerischem Aspekt
  • Malerei 
  • Grafik einschl. Zeichnung, Copyart, Computergrafik
  • Plastik 
  • Kunsthandwerk
  • Neue Kunstformen: Pop-art, Land-art, Installation, Environment, Kinetische Kunst, Computerkunst, Videokunst, Aktionskunst, Concept-art, Projekt-art, Netart ...

Unabhängig zur zeitlichen Relevanz werden Informationen in diesen Themenfeldern gesammelt:

  • Industriedesign
  • Fotografiegeschichte
  • Dokumentarfotografie
  • Werbefotografie
  • Subjektive Fotografie
  • Gebrauchsgrafik
  • Werbegrafik
  • Internetdesign
  • Plakat
  • Illustration
  • Exlibris

Aufgrund der Marktsituation ist der Anteil an erworbenen Printmedien vorerst weiterhin hoch. Parallel zum konventionellen Bestandsaufbau engagiert sich der Fachinformationsdienst Kunst im Bereich der Digitalisierung von Text- und Bildquellen und stellt geeignete Werkzeuge zum elektronischen Publizieren von Monografien und Zeitschriften für interessierte WissenschaftlerInnen bereit.