1. SLUB Dresden
  2. Open Science

Open Science

Open Science an der SLUBnach oben

Als eine der führenden wissenschaftlichen Infrastruktureinrichtungen Deutschlands bekennt sich die SLUB zum Ideal der Offenen Wissenschaft und treibt diese Öffnung in verschiedenen Bereichen voran.

Neben der Entwicklung von Open-Science-Strategien, Arbeitsweisen und Werkzeugen sowie offenen Veranstaltungen bietet die SLUB Dresden einen umfangreichen Open-Science-Service an. Diese Aktivitäten wurden mit dem 2016 verliehenen Open Library Badge gewürdigt.

Weitere Informationen zu dem Open-Science-Service der SLUB

Was bedeutet Open Science?nach oben

Unter dem Begriff Open Science (Offene Wissenschaft) werden Strategien und Verfahren gebündelt, "die darauf abzielen, die Chancen der Digitalisierung konsequent zu nutzen, um alle Bestandteile des wissenschaftlichen Prozesses über das Internet offen zugänglich und nachnutzbar zu machen" (Open Knowledge Foundation Deutschland)

Der Film Introduction to Open Science wurde im Rahmen des Projektes FOSTER produziert. Für die Realisation verantwortlich war Nancy Pontika. Der Film ist unter einer CC-BY-Lizenz veröffentlicht.

Nach dem Selbstverständnis des Arbeitskreises Open Science der Helmholtz-Gemeinschaft erweitert der

"offene, d.h. durch möglichst wenige finanzielle, technische und rechtliche Hürden behinderte Zugang zu wissenschaftlichen Ergebnissen wie Publikationen, Forschungsdaten und wissenschaftlicher Software [...] die Transparenz in der Wissenschaft, verbessert die Verfahren der Qualitätssicherung und erhöht durch eine verbesserte Informationsversorgung die Leistungsfähigkeit der Wissenschaft. Open Science dient somit immer auch der Verbesserung der guten wissenschaftlichen Praxis. Darüber hinaus fördert Open Science den Wissenstransfer in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik"